zur Navigation springen

Polizei verärgert: Wer stiehlt unsere Unfallwarnschilder?

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Völlig unverständlich ist den Beamten des Polizeireviers Bad Segeberg, wer zwei an einer Unfallstelle aufgestellte Warnschilder der Polizei gestohlen hat. Die Schilder waren am 27. August an der Landesstraße 68 zwischen Groß Rönnau und Blunk aufgestellt worden. Dort hatte sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Motorradfahrer verstarb. Für die Unfallaufnahme musste die Strecke mehrere Stunden voll gesperrt werden. Um eine Gefährdung für weitere Verkehrsteilnehmer auszuschließen, wurden von der Polizei an beiden Zufahrten zur L68 Unfallwarnschilder aufgestellt. Da die Fahrbahn an der Unfallstelle verschmutzt war, sollten diese Warnschilder über Nacht noch an der Strecke verbleiben und am nächsten Tag wieder eingesammelt werden. Einen Tag später mussten die Beamten feststellen, dass beide Schilder gestohlen waren. Das Polizeirevier Bad Segeberg bittet darum, die entwendeten Schilder wieder zurück zu geben.



zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen