Rausdorf : Plötzlich stand der Trecker in Flammen

foto0016
1 von 2

Wie geriet der Trecker in Brand, der am Abend zuvor abgestellt worden war?

von
06. März 2016, 17:54 Uhr

Ein lauter Knall, dann stiegen schon Flammen und Rauch auf. Kurz nach 8 Uhr hatte Norbert Pöhls, Vertriebs-Mitarbeiter beim Stormarner Tageblatt, zufällig den brennenden Trecker auf einem Bauernhof in der Alten Dorfstraße entdeckt und den Notruf gewählt. „Die Feuerwehr war unglaublich schnell da, auch der Rettungswagen“, sagt Pöhls. Im Einsatz waren die Wehren aus Rausdorf, Großensee, Grande und Witzhave. Mit Wasser und Schaum löschten sie unter Atemschutz das Feuer und verhinderten, dass die Flammen auf die Halle übergreifen konnten. Der Landwirt hatte den Trecker samt Anhänger am Vorabend vor der Halle abgestellt. Die Ursache für das Feuer ist noch unbekannt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen