zur Navigation springen

Neuer Investor : Pläne für Postgelände in Oldesloe wiederbelebt

vom

Als bekannt wurde, dass es mit den Trave Arkaden auf dem Postgelände nichts wird, war das ein Schlag für die Innenstadt. Jetzt hat sich im Bauausschuss ein neuer Investor vorgestellt: Hubert Wilbers übernimmt die Pläne.

Die Trave Arkaden sind wieder auferstanden. Hubert Wilbers, geschäftsführender Gesellschafter der List-Wilbers Projektentwicklung, hat das Areal und die Pläne für die Bebauung des Postgeländes an der Kreuzung Lübecker Straße Adenauer-Ring, gekauft. Das Ehepaar Jürgen und Alexandra Weber war mit seiner Vision gescheitert. Mitte April hatte ihm der Besitzer die Verfügungsgewalt über die Immobilie entzogen. Dabei stand das Projekt kurz vor der Realisierung. Acht Millionen Euro wollten die Osnabrücker investieren, doch die Finanzierung kam ins Wackeln weil mit einer Mieterin keine Vereinbarung über einen vorzeitigen Auszug zustande kam, es gab keine Belegung für das Obergeschoss. Als die Verkäufer Geld sehen wollten, brach das Konzept zusammen. Seitdem herrschte Ruhe, aber hinter den Kulissen wurde fleißig verhandelt. Hubert Wilbers machte schließlich das Rennen. Er übernimmt die Pläne von Webers 1:1. Rewe und Budni werden Hauptmieter im Erdgeschoss. Auch am umstrittenen Bio-Discounter Denns hält Wilbers fest. Ein ausführlicher Bericht morgen im Tageblatt.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Sep.2014 | 11:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen