Nach Differenzen : Peter Lange führt die SPD in Trittau

Der neue Vorsitzende der SPD Trittau: Vorsitz Peter Lange (Mitte), Stellvertreterin und Schriftführerin Karin Andresen (2. v.l.), Schatzmeister Rainer Winter (Schatzmeister 2.v.r). Links Tobias von Pein, rechts Kreisvorsitzende Susanne Danhier
Der neue Vorsitzende der SPD Trittau: Vorsitz Peter Lange (Mitte), Stellvertreterin und Schriftführerin Karin Andresen (2. v.l.), Schatzmeister Rainer Winter (Schatzmeister 2.v.r). Links Tobias von Pein, rechts Kreisvorsitzende Susanne Danhier

Die Kandidatenaufstellung für die Bürgermeisterwahl hatte zu internem Streit geführt.

shz.de von
08. September 2015, 12:56 Uhr

Der SPD-Ortsverein will nach vorne blicken. Das betonte Peter Lange, der am Montagabend zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde. Seine Stellvertreterin und gleichzeitig Schriftführerin ist Karin Andresen, Kassenwart Rainer Winter. Offiziell wurde die Neuwahl des Vorstands notwendig, weil der bisherige Vorsitzende George Gericke, wegzieht. Allerdings gab es auch Streit unter den Genossen, der noch von der Bürgermeisterwahl herrührt. Damals wollten gleich zwei SPD Mitglieder für das Amt kandidieren, Oliver Mesch und Christian Winter, man entschied sich jedoch für Dr. Katherine Nölling aus Grönwohld als SPD-Kandidatin. Mesch trat daraufhin aus, kandidierte als unabhängiger Bewerber. Winter kandidierte ebenfalls, trat dann aber später aus der Partei aus.

Zu den lange währenden Konflikten möchte Peter Lange nichts mehr sagen: „Das ist Vergangenheit. Wir blicken jetzt nach vorn, wollen die Basis ausbauen, erneuern und gestalten.“ Neben den Mitgliedern waren auch der Landtagsabgeordnete Tobias von Pein und die Kreisvorsitzende Susanne Danhier anwesend, die die Sitzung leitete.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen