Jersbek : Personelle Weichenstellung in Bargteheide-Land

18 der 19 Mitglieder im neuen Amtsausschuss Bargteheide-Land; Auf dem Foto fehlt Bettina Spechtmeyer-Högel (Todendorf).
1 von 2
18 der 19 Mitglieder im neuen Amtsausschuss Bargteheide-Land; Auf dem Foto fehlt Bettina Spechtmeyer-Högel (Todendorf).

Herbert Sczech bleibt Amtsvorsteher. Das Jahresvolumen liegt bei 49 Millionen Euro, davon werden 14,7 Millionen investiert.

shz.de von
07. Juli 2018, 08:00 Uhr

Herbert Sczech (69), seit zehn Jahren Bürgermeister in Jersbek, bleibt Amtsvorsteher im Amt Bargteheide-Land mit seinen 14 800 Einwohnern. Bei der konstituierenden Sitzung des Amtsausschusses im Jersbeker Landgasthof „Fasanenhof“ wurde der vor wenigen Monaten pensionierte langjährige Leitende Verwaltungsbeamte in der Bargteheider Stadtverwaltung einstimmig wiedergewählt. Auch alle weiteren Wahlen erfolgten einstimmig. Neuer 1. Stellvertreter ist jetzt der Tremsbütteler Bürgermeister Norbert Hegenbart (68), 2. stellv. Amtsvorsteher wie bisher Bürgermeister Thomas Manke (56) aus Nienwohld. Alle drei gehören Wählergemeinschaften an.

Sczech lobte die sehr gute Zusammenarbeit der „transparent arbeitenden und schlank aufgestellten Amtsverwaltung“ mit den ehrenamtlichen Kräften im Amtsausschuss und in den acht Gemeindevertretungen. Das Jahresvolumen im Amt liege derzeit bei 49 Millionen Euro; die investiven Maßnahmen lägen bei 14,7 Millionen.

„Alterspräsident“ Hermann Thaele (Tremsbüttel), der einst 17 Jahre dem Amtsausschuss angehörte und nach 15-jähriger Pause jetzt wieder dabei ist, leitete die Wahl und nahm Sczech den Amtseid ab. Thaele plädierte für die Einrichtung eines Umweltausschusses auf Amtsebene. Darüber soll in der ersten Sitzung des Amtsausschusses nach der Sommerpause beraten werden.

Bislang gibt es im Amt Bargteheide-Land den fünfköpfigen Kindergarten-Ausschuss und den achtköpfigen Finanz-und Bauausschuss. Diesem gehört aus jeder Amtsgemeinde ein Mitglied an, und zwar neben sechs Bürgermeistern die beiden zweiten stellv. Bürgermeister aus Bargfeld-Stegen (Carsten Unger) beziehungsweise aus Delingsdorf (Jürgen Burmeister).

Dem neuen Amtsausschuss gehören 19 Mitglieder an (einer mehr als bisher): 11 aus neun örtlichen Wählergemeinschaften, 5 CDU, 2 SPD und einer von der FDP. sie verfügen – je nach Einwohnergröße – über zusammen 61 Stimmen.

>Der Schulverband im Amt:


Am Vorabend der Amtsausschuss-Sitzung am Mittwochabend dieser Woche war der 15-köpfige Schulverband Bargteheide-Land in Bargfeld-Stegen in der Grundschule „Alte Alster“ zur konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Schulverbandsvorsteher bleibt Bargfelds Bürgermeister und Dipl.-Informatiker Andreas Gerckens (50). Seine beiden Stellvertreter sind jetzt: Amtsvorsteher Herbert Sczech (Jersbek) und die neue Delingsdorfer Bürgermeisterin, Andrea Borchert.





















zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen