zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

22. Oktober 2017 | 23:29 Uhr

Persönlichkeiten hinterlassen Spuren

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Sonntag im Marstall: Multimediale Reise durch die Geschichte Stormarns

von
erstellt am 20.Apr.2017 | 11:41 Uhr

„Stormarii oder wer war wann wo was?“ fragt die Sopranistin Martina Doehring, wenn sie am Sonntag, 23. April, am Sonntag 23. April, um 18 Uhr im Ahrensburger Marstall mit Aivars
Kalejs (Klavier) und Hardy Fürstenau (begleitende Ausstellung) zu einer multimedialen Reise durch die Geschichte Stormarns aufbricht und historische Persönlichkeiten lebendig werden lässt, die hier gelebt oder gewirkt haben.

„Mir geht es weniger darum, eine tabellarische oder chronologische Liste möglichst berühmter Persönlichkeiten zu liefern, mit denen sich Stormarn profilieren soll, als vielmehr darum, die Bedeutung derjenigen zu würdigen, die uns und unseren Landkreis mit ihren Ideen und ihrem Wirken prägen und geprägt haben“, erläutert Martina Doehring den Hintergrund des Konzept.

In den anderthalb Stunden wird sie Stormarner Köpfe mit Musik und einer kurzen Biographie vorstellen, als Funktionsträger und als Menschen. Dichter und Denker sind darunter, Maler und Maurer, Musiker und Mäzene, Minister und Missionare. Solche, die das Leben der Menschen in der Region handfest beeinflusst haben – wie der preußische Ministerpräsident und spätere Reichskanzler Otto v. Bismarck – oder atmosphärisch – wie die Familien Rantzau und Schimmelmann – oder kulturpädagogisch, wie etwa Theodor Mommsen und Matthias Claudius. Die Veranstaltung ist ein musikalisches Puzzle-Spiel, bei dem das Publikum ins Geschehen einbezogen wird. Kleine, feine Preise in Form von Gutscheinen gibt es für die, die als erste die richtige Antwort auf Quizfragen wissen. Damit man weiß, wo man wen findet, sind die Preis-Karten mit digitalen Malereien von Hardy Fürstenau auf der Rückseite, selbst Puzzle-Steine zeigen, die auf einer Leinwand den Landkreis Stormarn zeigen. So entsteht nach und nach ein Bild der Landkarte mit den Portraits derjenigen, die dazu beitrugen, dass Stormarn zur Kulturlandschaft werden konnte.

Nach dem Auftakt am Sonntag 23. April, um 18 Uhr im Marstall wird die multimediale Konzertausstellung auch in Bad Oldesloe (3. Juni, im Kub), Ammersbek (9. Juli im Pferdestall), Reinfeld (17. September im neuen Rathaus) und Bargteheide (13. Oktober im Stadthaus) zu erleben sein.

Der Eintritt kostet 15 Euro im Vorverkauf zuzüglich Gebühr, 17 Euro an der Abendkasse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen