zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

20. August 2017 | 19:30 Uhr

Per Speed-Dating zum Traumjob

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Mehr als 600 Schüler haben sich zur Nachtschwärmer-Aktion angemeldet

„Mittlerweile bekommen wir überregionale Anfragen, ob wir solche Veranstaltungen auch anderswo anbieten können“, sagt Ralf Klesch von der Barmer Bad Oldesloe. Gemeinsam mit Larissa Bebensee aus der Kreisverwaltung und Susanne Blaue von der Firma Aspen hatte er die erste Nachtschwärmer Job-Tour vor drei Jahren auf die Beine gestellt. 150 Schüler waren 2011 dabei, heute werden es mehr als doppelt so viele sein. „Wir haben mehr als 600 Bögen zurück bekommen und mehr als 400 Schüler eingeladen“, sagt Philipp Maschmann von der Volksbank Stormarn. Er hofft allerdings, dass nicht alle kommen, denn „so viel Platz haben wir gar nicht.“ Start- und Zielpunkt ist am heutigen Donnerstag wieder das Logenhaus. Von dort geht es von 17 bis 22 Uhr mit Bussen in die Betriebe und anschließend wieder zurück.

Dorothee Hintz (20) aus Bad Oldesloe und Lena Mademann aus Rethwisch waren bei der ersten Jobtour 2011 dabei. „Von meiner Schule hatten nur wenige mitgemacht“, sagt die ehemalige TMS-Schülerin, „ich dachte mir, dass es ja nicht schaden kann und war positiv überrascht.“ Und zwar so sehr, dass sie sich für eine Ausbildung zur Bankkauffrau in der Sparkasse Holstein entschloss und „vielleicht noch studieren“ will. Aus der Klasse von Lena Mademann an den Beruflichen Schulen in Bad Oldesloe waren im vergangenen Jahr „viele bei der Nachtschwärmer-Tour dabei.“ Die 20-Jährige aus Rethwisch hatte schon vorher eine Bank-Lehre im Sinn. Bei der Jobtour kamen sie und die Sparkasse zusammen. Tests müssen ohnehin alle bestehen, „der persönliche Eindruck ist wichtig“, sagt Personalleiter Götz Teubel. Das bestätigt Philipp Maschmann: „Die Nachtschwärmer Jobtour hat Türöffner-Funktion. Letztes Jahr war bei uns sensationell. Drei Viertel der Schüler wollten bei uns anfangen.“ Lisa Weyer aus Rethwisch und Thiemo Studt aus Bad Oldesloe wurden genommen. „Ich hatte mir schon vorher überlegt, mich als Bankkauffrau zu bewerben“, sagt die 19-Jährige, die ihr Abi an den Beruflichen Schulen machte. So wie auch Thiemo Studt, der die TMS besuchte, waren von den Gesprächen beim „Speed-Dating“ der Volksbank Stormarn angetan. Und „mit den Einstellungstests hat es auch geklappt.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen