zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

21. August 2017 | 09:07 Uhr

Mit Video : Operation Tanne ist geglückt

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Auf dem Oldesloer Marktplatz war Maßarbeit gefordert. Hindernisse hatten das Aufstellen des Weihnachtsbaumes verzögert. Der Baum wurde auch dieses Jahr wieder gespendet.

Kommt sie oder kommt sie nicht? Das Warten auf die Bad Oldesloer Weihnachtstanne wirkte stundenlang ein wenig wie das berühmte „Warten auf Godot“. Hatte man sich in der Zeit geirrt? „Offensichtlich steckt der Kran im Stau“, zuckte Agnes Heesch von der Öffentlichkeitsarbeit der Stadt gegen Mittag entschuldigend mit den Achseln. Neugierige Passanten und Journalisten harrten derweil bereits am Marktplatz aus.

Statt in den Vormittagsstunden – wie zunächst durch die Stadtverwaltung angekündigt – bogen der große Lkw und der Kran erst am frühen Nachmittag in die Hagenstraße ein. Der Baum-Schwertransport rollte langsam Meter für Meter und blieb dann doch nochmal stecken. Ein Mitarbeiter der Vereinigten Stadtwerke hatte sein Fahrzeug im absoluten Halteverbot stehen lassen – keine Chance für die mittlerweile etwas genervten Baumtransporteure. Als der Fahrer ausfindig gemacht worden war und sein rollendes Hindernis reumütig aus dem Weg rollte und das Hupkonzert der im Stau Stehenden abebbte, konnte der Aufbau auf dem Marktplatz endlich beginnen.

Die zwölf Meter hohe Tanne, die von einer Anwohnerin Travestadion gespendet worden war, musste zunächst vom Tieflader gehoben und dann per Motorsäge frei über dem Platz schwebend noch ein wenig angespitzt werden.

Jetzt nahm die Anzahl der Schaulustigen natürlich sofort wieder zu und das Aufbauen des Weihnachtbaums wurde zum Spektakel im Herzen der Kreisstadt. Hier noch einen Ast ab, da ein wenig zusägen, dann passte der Baumstamm in den Gulli im Marktplatz, so dass sie sicheren Halt hatte. „Ich bin froh, dass die Tanne jetzt hier ist. Wir danken natürlich der Spenderin. Es ist ein schöner Baum.“ Heute soll nun die Ausschmückung erfolgen, an der sich auch die Kaufleute beteiligen wollen. Am 27. November wird feierlich das Licht eingeschaltet.  

zur Startseite

von
erstellt am 24.Nov.2015 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen