Oliver Illig erlöst SCE-Reserve kurz vor Spielschluss

Fußball-Kreisklasse B: Elmenhorst vergibt zahlreiche Chancen, bevor Illig gegen Türkspor II zum 2:1-Sieg trifft / Westerau siegt 3:0 gegen Rümpel

Avatar_shz von
10. März 2014, 11:58 Uhr

Gleich zwei Partien fanden in der Kreisklasse B – trotz besten Fußballwetters – nicht statt. Zum einen sagte der VfL Oldesloe II seine Partie gegen den Witzhaver SV II ab. Das Travestadion war gesperrt und der Verein konnte nicht gewährleisten, dass die Partie auf dem Kunstrasen am Exer ausgetragen werden kann (wir berichteten). Zum anderen erhielt der SV Hammoor II kampflos die Punkte aus der Partie bei Hagen Ahrensburg IV. Die Gastgeber bekamen keine Mannschaft zusammen, da zahlreiche Akteure in der dritten Mannschaft aushelfen mussten.

SV Westerau – Rümpeler SV 3:0 (1:0)
Frühstart für den SVW: Sven Ciborski brachte sein Team nach drei Minuten in Führung. Frank Bertram erhöhte auf 2:0 (60.), ehe Rümpels Marcel Matz mit Gelb-Rot wegen Nachtretens vom Platz musste (82.). Nico Lindau stellte in der Schlussminute den Endstand her.
TuS Hoisdorf II – SV Siek 1:3 (0:1)
Nachdem Lucas Schaare die Sieker in Führung gebracht hatte (36.), traf Maximilian Gehrke nach Wiederanpfiff schnell zum 2:0 (46.). Laurin Koop erhöhte nur zwei Minuten später auf 3:0. Die Gäste ruhten sich auf diesem Polster aus, kassierten so das 1:3 durch Ken Niemeyer (60.).
SC Elmenhorst II – SV Türkspor oD II 2:1 (1:0)
Die SCE-Reserve vergab zahlreiche Chancen und damit einen höheren Sieg. Jan Klüver schoss die Gastgeber in Front (9.), ehe Gueltekin Kaya zum Ausgleich einschoss (75.). Fünf Minuten vor dem Ende ließ Oliver Illig den SCE II noch jubeln.
TSV Zarpen II – SV Hamberge II 1:2 (1:2)
Bereits nach zwei Minuten brachte Christoph Radloff die Gäste in Führung. Nach einer Viertelstunde glich Maik Friedrichsen für die ersatzgeschwächten Zarpener aus. Noch vor der Pause traf Alexander Kriesbach zum SVH-Sieg (30.), der auch nicht in Gefahr geriet, als Radloff wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot sah. Denn auch die Überzahl verhalf der TSV-Reserve nicht mehr zum Ausgleich.
Tralauer SV – Südstormarn III 1:4 (1:2)
Thorsten Voss (12., 41.), Jörg Haberkorn (72.) und Andre Lenz (74.) sorgten für den FSG-Sieg. Juan Breton gelang der Tralauer Ehrentreffer (43.). Mehr gelang dem TSV nicht, auch weil FSG-Schlussmann Tim Jammeh einen Strafstoß von Dennis Banka parierte (58.).
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert