Sauber : Oldesloer Müllhotline läuft

Eine Dreckecke am Bahnhof – solche Situationen können demnächst direkt der Verwaltung mitgeteilt werden.  Fotos: Niemeier
Eine Dreckecke am Bahnhof – solche Situationen können demnächst direkt der Verwaltung mitgeteilt werden. Fotos: Niemeier

In Bad Oldesloe können ab sofort unter der Rufnummer 504504 Dreck und illegaler Müll in der Verwaltung gemeldet werden.

Andreas Olbertz. von
15. September 2014, 06:00 Uhr

Stadtbildsauberkeit entwickelt sich immer mehr zu einem wichtigen Aspekt. Vor diesem Hintergrund hat der Hauptausschuss der Stadt Bad Oldesloe in seiner Sitzung im Juni auf Antrag von Karin Hoffmann (Grüne) beschlossen, zum Thema Stadtsauberkeit ein Servicetelefon und eine Service-Mail-Adresse bei der Stadtverwaltung einzurichten. Beides ist nun ab heute startbereit.

Ob überquellende Papierkörbe, Dreckecken, in denen illegal Müll entsorgt wird oder wilde Plakatierung selbst wild wuchernde Hecken – das alle kann ab sofort im Rathaus angezeigt werden, allerdings nicht anonym.

Das Servicetelefon „Stadtsauberkeit“ ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer (04531) 504-504 erreichbar. Dort ist ein Anrufbeantworter geschaltet, auf dem die Bürgerinnen und Bürger ihre Anliegen oder Anregungen zum Thema Stadtsauberkeit hinterlassen können. Das Band soll täglich abgehört werden. Wer nicht den Anrufbeantworter nutzen möchte, kann sich auch über das Internet per Kontakt-Formular an die Stadtverwaltung wenden. Es steht unter www.badoldesloe.de/stadtsauberkeit
bereit.

Die Dreckhotline ist ein Testballon. Die Einrichtung kostet nichts. Im Ausschuss waren seinerzeit Zweifel geäußert worden, ob eine Telefonnummer wirklich ausreiche oder ob es nicht mehr Personals bedürfe, um die Anliegen zügig abarbeiten zu können.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen