Rümpel : Oldesloer (17) mit Zweirad verunglückt

Eiliger Einsatz: Mit Martinshorn und Blaulicht genießen Einsatzfahrzeuge wie die von Polizei und Rettungsdiensten gewisse Vorrechte im Straßenverkehr.
Eiliger Einsatz: Mit Martinshorn und Blaulicht genießen Einsatzfahrzeuge wie die von Polizei und Rettungsdiensten gewisse Vorrechte im Straßenverkehr.

Ein Ausweichmanöver führten zum schweren Unfall. Der Autofahrer beging Unfallflucht.

shz.de von
08. Mai 2017, 15:33 Uhr

Ein Oldesloer wurde bei einem Zweirad-Unfall am Sonntag in Rohlfshagen schwer verletzt. Der junge Mann war kurz nach 15 Uhr mit seinem Leichtkraftrad auf der K  79, An der Sylsbek, in Richtung Lasbek unterwegs. In der Linkskurve kam ihm nach seinen Angaben ein silberner Kleinwagen entgegen, der so weit in der Mitte fuhr, dass er ausweichen musste, um nicht mit dem Kopf gegen den Pkw zu stoßen. Bei dem Manöver kam der 17-Jährige von der Fahrbahn ab, geriet auf den Grünstreifen und stürzte. Er kam per Rettungswagen ins Krankenhaus. Der silberne Kleinwagen fuhr weiter. Die Polizei sucht nun Zeugen für den Unfall. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich unter (04531) 5010 mit dem Polizeirevier in Bad Oldesloe in Verbindung zu setzen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen