zur Navigation springen

Oldesloe in Feierlaune – drei Tage Stadtfest als Partymarathon

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Das war schon eine ziemlich tolle Party. Drei Tage lang wurde Ende Mai in der Innenstadt gefeiert, auf den Bühnen in der Innenstadt wurde ein regelrechtes Feuerwerk gezündet.

Was hatte es nicht vorher für Debatten gegeben. Die Stadt hatte dem altStadt-Verein kurzfristig das Recht entzogen, das große Fest zu organisieren. Kurzfristig musste per Ausschreibung ein neuer Veranstalter gefunden werden. Tiedemann Art Produktion machte das Rennen – und seine Sache am Ende sehr gut. Das Stadtfest lockte wieder Tausende von Besuchern an.

Alles, was musikalisch einen Namen in Oldesloe hat, war dabei. Vom großen Headliner „Jeden Tag Silvester“ über gute alte Bekannte wie Dog Hill Session, Pfefferminz oder Kleinstadtpioniere bis hin zu Nachwuchskünstlern wie Small Steps sowie Days of Northern Lights und vielen mehr. Aber es gab nicht nur Musik. Vereine durften sich präsentieren. Ein großes Areal war für Kinder und Jugendliche vorgesehen. Dazwischen auch Kleinkunst, Vereinsdarbietungen und Modenschauen. Auch das Stormarner Tageblatt lieferte seinen Beitrag: Ein Nähwettbewerb unter erschwerten Bedingungen. Die Teilnehmer mussten mit Zeitungspapier arbeiten und ihre Kreationen vor der Hauptbühne auf dem Marktplatz vorführen. Und wer nicht dabei war, hatte wohl selber schuld. Das Konzept „Feiern wie zu Hause“, war voll aufgegangen. Klar, das gute Wetter trug auch seinen Teil zum Erfolg bei, aber das soll den großen Einsatz der Veranstalter und der vielen Oldesloer auf den Bühnen oder an Ständen nicht schmälern.

zur Startseite

23-2176993_Bad Oldesloe_Andreas_Olbertz_Redakteur.JPG von
erstellt am 19.Dez.2016 | 10:17 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen