Eröffnungstermin steht : Oldesloe darf endlich wieder baden gehen

Still ruht der See.
1 von 2
Still ruht der See.

Nach etlichen Schwierigkeiten und Verzögerungen wollte schon keiner mehr daran glauben, aber jetzt wird es wahr: Nach fast zweieinhalb Jahren Bauzeit eröffnet das Oldesloer Hallenbad am 18. Februar wieder.

23-2176993_Bad Oldesloe_Andreas_Olbertz_Redakteur.JPG von
05. Februar 2014, 06:00 Uhr

Jetzt ist es offiziell und mit ziemlicher Sicherheit auch endgültig: Am Dienstag, 18. Februar, wird das Oldesloer Hallenbad nach der langwierigen und teuren Sanierung endlich wieder eröffnet.

„Nach über zweieinhalbjähriger Bauzeit konnten mittlerweile die wesentlichen Restarbeiten abgeschlossen werden und die für eine Inbetriebnahme des Travebads erforderlichen Abnahmen und Sachverständigennachweise liegen vor“, teilte Stadtwerke-Chef Jürgen Fahl gestern mit. Damit dürfte der handwerkliche Teil – ein juristisches Verfahren mit einer Baufirma steht noch aus – der etwa 8,5 Millionen Euro teuren Modernisierung des Bads abgeschlossen sein. Das Travebad wie es jetzt heißt mit neuem Therapiebecken und einer Blockhaus-Sauna, kann endlich eröffnet werden: Morgens um 6 Uhr geht es los, für Erwachsene kostet die Einzelkarte weiterhin 4 Euro, für Kinder 2. Die neuen Öffnungszeiten und das Preissystem können unter www.vereinigte-stadtwerke.de, dann Menüpunkte „Bäder“ / „Bad Oldesloe“ eingesehen werden. Eine Eröffnungsfeier ist in Planung, so Jürgen Fahl: „Es wird was für die Öffentlichkeit passieren, aber nicht in der ersten Woche. Genaueres wird noch nicht verraten.“

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen