Old Reinfelder Jungs haben Freude

Die Old Reinfelder Jungs freuen sich über die Unterstützung. Foto: st
Die Old Reinfelder Jungs freuen sich über die Unterstützung. Foto: st

Spielmannszug startet in die Saison am 1. Mai im Asklepios-Pflegezentrum

Avatar_shz von
21. April 2011, 08:42 Uhr

Reinfeld | Singen und Musik machen sind wichtige Ausdrucksmittel. Sie fördern die Gemeinsamkeit und Lebensfreude. Vor allem Kinder und Jugendliche sind sehr empfänglich für Musik. Im Spielmannszug Old Reinfelder Jungs e.V. haben Kinder und Jugendliche großen Spaß am Musizieren gefunden. "Sie zeigen uns immer wieder, wie wichtig ihnen der Spielmannszug ist", weiß Thomas Giese, Vorsitzender des Vereins, zu berichten.

Die Old Reinfelder Jungs entwickelten ein neues, auf kindliche Bedürfnisse zugeschnittenes Konzept, bei dem Familienzusammenhalt groß geschrieben wird. Auch musikalisch geht es steil bergauf. "Unsere Kinder und Jugendlichen üben jede Woche sehr fleißig und verblüffen uns immer wieder, wenn sie ein neues Stück gelernt haben", sagt Thomas Giese. Für dieses Jahr haben die Old Reinfelder Jungs bereits erste Auftritte gebucht. Saisonstart ist wie gewohnt der Auftritt am Sonntag, 1. Mai, im Asklepios-Pflegezentrum, Kalsikaweg, in Reinfeld.

Um noch mehr für die bevorstehenden Auftritte üben zu können und das musikalische Repertoire zu erweitern, möchte der Verein ein Übungswochenende mit den Kindern und Jugendlichen veranstalten. "Leider fehlt uns hierfür das Geld", bedauert Vorsitzender Giese. Um den kleinen Musikern eine gemeinsame Freizeit zu ermöglichen, bekommt der Verein jetzt Unterstützung in Form einer Spende über 300 Euro von der Sparkassen-Stiftung Stormarn. "Die Old Reinfelder Jungs leisten eine vorbildliche Jugendarbeit und tragen damit zum Gemeinwohl in unserer Region bei, das unterstützen wir gern aus den Mitteln unserer Stiftung", so Svenja Bartheidel, Leiterin der Filiale der Sparkasse Holstein in Reinfeld.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen