Trittau : Nur wird das Glasfasernetz ausgebaut

ortstafel trittau

Das Internet in Lütjensee, Hoisdorf und Trittau soll schneller werden.

Avatar_shz von
29. Oktober 2018, 15:49 Uhr

Für ein schnelleres Internet wird derzeit in Lütjensee, Hoisdorf und Trittau von den Vereinigte Stadtwerke Media GmbH das Glasfasernetz ausgebaut. In Lütjensee läuft der erste Bauabschnitt, der zweite folgt im Tiefbau. Der Ausbau in Hoisdorf an der Trasse L 91, Bahnhofstraße, verzögert sich wegen des Umleitungsverkehrs von der Baustelle Sieker Berg. Nach Beendigung der Umleitung wird es dort weitergehen. Für die Hoisdorfer im zweiten Bauabschnitt, die Oetjendorfer sowie die Sieker besteht nochmal die Möglichkeit. sich im Amt über das Gigabitnetz zu informieren und Aufträge abzugeben.

In Trittau ist der erste Bauabschnitt an das Glasfasernetz angeschlossen. Der zweite umfasst die Straßen: Bestmannweg, Hardersweg, Hauskoppelberg, Hinter den Höfen, Rodelberg, Rosenaustieg, Scharnbergstieg, Steenfadtberg und Thießenweg. Für diesen Bereich können Verträge für den kostenlosen Hausanschluss abgegeben werden.

Der Ausbau des Glasfasernetzes ist von einer Mindestanschlussquote von 35 Prozent abhängig. Der Anschluss bis in das Haus, ist für Kunden kostenlos, wenn ein Auftrag für mindestens einen der Dienste Telefon, Fernsehen oder Internet gebucht wird.

Die Glasfaser-Sprechstunden finden jeweils mittwochs von 17 bis 19 Uhr statt. Termine für Trittau sind in den Räumen der VHS, Rausdorfer Straße 1a, am 7., 14., 21. und 28. November. Für Hoisdorf und Siek finden sie im Amt Siek, Hauptstraße 49, Raum 10 in Siek am 7., 14., und 21. November. Hier besteht Gelegenheit, Aufträge abzugeben und Fragen zu Leistungen und Preisen, zum Glasfaseranschluss, Position der Hausanschlüsse, was bei der Hausinstallation zu beachten ist und was so ein Anschluss kostet zu stellen. Weitere Infos zum Ausbau in den Gemeinden, zu Geschwindigkeiten und Preisen gibt es unter www.vereinigte-stadtwerke.de/media.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen