zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

18. Oktober 2017 | 21:06 Uhr

Stadtlauf : Nur wenig Zuschauer an Rennstrecke

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Die Organisatoren vom Spiridon Club sind enttäuscht über die Resonanz auf den Stadtlauf: 100 Starter weniger als vergangenes Jahr, kaum Zuschauer und kein Rahmenprogramm.

shz.de von
erstellt am 02.Sep.2013 | 18:00 Uhr

Sportlich gesehen war der Stadtlauf des Spiridon Clubs wieder eine attraktive Veranstaltung. Allerdings nahmen mit knapp über 200 Läufern rund 100 Teilnehmer weniger als im vergangenen Jahr teil. Bei der Promi-Spaß-Staffel traten statt zehn sogar nur drei Teams an. „Da muss man sich fragen, ob man die Staffel überhaupt noch anbietet“, sagte ein enttäuschter Volker Evers, Pressesprecher des Spiridon Clubs.

Der Versuch im vergangenen Jahr den Stadtlauf in einen allgemeinen Oldesloer Tag des Sports zu integrieren, sei gut gewesen. Allerdings hätte dieses Jahr ein anderer Verein den Sporttag organisieren sollen. Das geschah aber nicht. Und so stand der Stadtlauf wieder ohne Rahmenprogramm da.

„Das mag Profiläufern reichen, aber für Hobbyläufer und vor allem Zuschauer ist das heutzutage zu wenig“, so Evers. Die Konkurrenz im Bereich Stadt- und Hobbyläufe sei groß. „Natürlich hätten wir uns mehr Staffeln und viel mehr Zuschauer gewünscht“, sagte Evers.

Unter den wenigen Besuchern waren dann auch noch Passanten, die ihrem Egoismus freien Lauf ließen. Sie rissen Absperrbänder durch, liefen quer über die Laufstrecke und beschwerten sich, dass an einem Sonnabend in der Innenstadt eine Veranstaltung stattfinden dürfe.

Die sportlichen Ergebnisse finden Sie in den nächsten Tagen im Tageblatt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen