zur Navigation springen

Bauarbeiten in Reinfeld : Nun ist die Bahnhofstraße dran

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Ab sofort ist die Bahnhofstraße bis zum Kreisverkehr nur noch stadtauswärts befahrbar.

shz.de von
erstellt am 21.Okt.2014 | 11:00 Uhr

Kaum ist die Straße Am Zuschlag wieder freigegeben, beginnen die nächsten Bauarbeiten in der Innenstadt. Umgebaut werden die Bahnhofstraße von der Neuhöfer Straße (Einmündung Marktstraße) bis zum Kreisverkehr. Die Arbeiten werden vom Kreisverkehr kommend auf der rechten Straßenseite beginnen. Ab sofort wird die Bahnhofstraße bis zum Kreisverkehr nur noch stadtauswärts befahrbar sein.

Stadteinwärts müssen die Friedrich-Ebert-Straße und die Carl-Harz-Straße genutzt werden. Im gesamten Verlauf der Umleitungsstrecke wird, ein einseitiges absolutes Haltverbot angeordnet. Auf der anderen Straßenseite kann nur in den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende geparkt werden. Im Einmündungsbereich der Carl-Harz-Straße zur Neuhöfer Straße ist beidseitig ein absolutes Haltverbot rund um die Uhr erforderlich.

Die Rechts-vor-Links-Regelung im Bereich Friedrich-Ebert-Straße, Berliner Straße, Carl-Harz-Straße und Auguststraße wird aufgehoben. Die Umleitungsstrecke wird vom Kreisverkehr bis zur Neuhöfer Straße vorfahrtsberechtigt. Soweit die Baumaßnahme es zulässt, wird im Bereich vor dem Friseur und Reformhaus das Parken weiterhin möglich sein. Sofern erforderlich werden provisorische Parkplätze auf dem Gehweg eingerichtet. Bis Jahresende soll an der vom Kreisverkehr kommend, rechten Straßenseite gearbeitet werden, sodass Anfang 2015 die Arbeiten auf der anderen Straßenseite fortgesetzt werden können. Es ist auch vorgesehen, einen Teilbereich der Neuhöfer Straße bis zur Marktstraße zu erneuern. Mai 2015 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen