zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

22. Oktober 2017 | 02:09 Uhr

NL-Kleidercontainer

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Seit 2012 gibt es das Sozialkaufhaus, das die Awo in Bad Oldesloe leitet. Dort können Bedürftige Dinge des täglichen Lebens zu günstigen Preisen kaufen. „Wir haben Technik, Möbel, Kleidung“, sagt Kaufhausleiterin Jessica Halbbauer. Um mehr Kundenwünsche zu erfüllen und die Auswahl zu erhöhen, stellt die Awo seit 2014 auch Altkleidercontainer auf. Darunter drei auf den Grundstücken der Neuen Lübecker (NL) in Bad Oldesloe und Reinfeld. Die Mitarbeiter des Kaufhauses sind Teilnehmer einer Maßnahme des Jobcenters und kümmern sichum das Sortieren, Waschen und Ordnen der Kleidung. Gut 200 Kilogramm Kleidung sortieren sie in der Woche. Die besten Stücke bietet die Awo im Kaufhaus an. Die nicht mehr verkäuflichen Kleidungsstücke werden weiter an die Stiftung Bethel veräußert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen