Neues Flutlicht für das Kurparkstadion in Bad Oldesloe

Weniger Verbrauch bei besserer Ausleuchtung: Die neue LED-Flutlichtanlage im Kurparkstadion.
Weniger Verbrauch bei besserer Ausleuchtung: Die neue LED-Flutlichtanlage im Kurparkstadion.

Andreas Olbertz. von
16. Oktober 2018, 18:06 Uhr

Die Stadt Bad Oldesloe hat in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Planungsbüro CL Design die Flutlichtanlage im Kurparkstadion erneuert. Die ursprünglich 24 Halogen-Metalldampf-Leuchten wurden dabei gegen 16 LED Flächenstrahler ausgetauscht. Die bislang 57 600 Watt konnten um 73 Prozent auf 20 800 Watt gesenkt werden. Gleichzeitig wurde die Beleuchtung an die geltenden Normen für Sportplätze angepasst und damit als Nebeneffekt deutlich verbessert. Die Beleuchtung der beiden Natur- und Kunstrasenplätze war veraltet und nicht mehr wirtschaftlich. Die Maßnahme hat knapp 50 000 Euro gekostet. Das Bundes-Umweltministerium fördert das Projekt mit 20 Prozent. Und in vier Jahren sollen sich die Kosten durch Stromeinsparungen amortisiert haben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen