zur Navigation springen

Trittauer Orgelverein : Neuer Vorstand – neue Ideen

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Spendenbarometer für die Orgel steht derzeit bei 170 000 Euro, dan 151 Paten. Im Oktober gibt es die 1. Trittauer Orgelnacht, die feste Einrichtung werden soll.

Künftig will der Orgelverein nicht nur musikalisch neue Wege gehen. „Wir wollen daran arbeiten, den aufgelösten Förderverein zu ersetzen“, sagt Kantorin Barbara Fischer. Sie konnte den Anwalt Swen Faustmann für den Vorsitz im Orgelverein gewinnen: „Hier vereinen sich alle meine Interessen wie Musik und Kultur. Meine Tochter singt schon lange im Jonachor und an der Beschaffung der neuen Orgel mitzuwirken, die hier dann 500 Jahre steht, ist schon eine tolle Sache“, umreißt der Trittauer seine Motivation.

Er spielt selbst in einer Rockband Gitarre, ist Vorsitzender des Vereins Ziegelbergweg und will Rock und Orgel verbinden, wie auch schon bei einem erfolgreichen Konzert „Rock für Orgel“ geschehen. Künftig sollen die musikalischen Richtungen erweitert werden, Konzerte verschiedener Stile angeboten werden. „Wir wollen zeigen, dass es keine Berührungsängste gibt“, so Fischer und Faustmann.

Auch neu ist die Möglichkeit für Geschäftsleute, in diesem Sommer mit der Kirche zu werben. Eine große Renovierung der Kirche steht vom 19. Mai bis Anfang September an, dafür wird die Kirche Anfang April eingerüstet. An dem Gerüst an der Nordwand der Kirche entsteht eine große Werbefläche, die gegen eine Spende für den Orgelverein an Geschäftleute vergeben wird. „Das ist mitten im Herzen Trittaus, ganz zentral eine tolle Möglichkeit, für sich zu werben“, ist Kantorin Barbara Fischer überzeugt.

Interessant auch die Pläne, wo die Gottesdienste in der Zeit der Schließung der Kirche stattfinden werden: „Wir denken an ganz ungewöhnliche Orte wie die Wassermühle, die Eisdiele oder in einem Carport“, kündigt Pastor Matthias Heitmann an. Das Konzept wird erarbeitet.

Weiterhin kann man den Neubau mit der Übernahme von Patenschaften ab 50 Euro für die neue Orgel übernehmen. 151 Paten haben bis jetzt für 308 Pfeifen die Patenschaft übernommen. Auch die Mitgliedschaft im Orgelverein für 18 Euro jährlich hilft dem Verein weiter. Das Spendenbarometer steht derzeit bei 170 000 Euro. Der Auftrag zum Bau der Orgel wurde erteilt. Benötigt werden 330 000 Euro. Als nächste Veranstaltung sollte man sich das Benefizkonzert junger Musiker der Hamburger Musikhochschule Sonntag, 27. April, vormerken. Um 18 Uhr präsentieren junge Leute ihre Examensprogramme in der Martin-Luther-Kirche.

Im Oktober gibt es die 1. Trittauer Orgelnacht, die feste Einrichtung werden soll. Und zur Orgelfahrt wird vom 15. bis 19. Oktober nach Mecklenburg-Vorpommern eingeladen.


Interessierte wenden sich an Barbara Fischer unter (04154) 7749 oder Swen Faustmann: 82361.

www.orgelbauverein-trittau.de.





zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen