zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

24. Oktober 2017 | 14:20 Uhr

Neue Toiletten für die „Seeigel“

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Zweckverband berät eine Komplettsanierung für den Kindergarten Mollhagen

Um das „Stille Örtchen“ geht es bei der Sitzung des Zweckverbandes Kindergarten Steinburg/Stubben. Beraten wird am Donnerstag, 3. August, ab 20 Uhr im Sportlerheim in Eichede die Sanierung der in die Jahre kommenden Toiletten der Seeigel-Gruppe.

Beschlossen und durchgeführt wurde bereits die Erneuerung von drei WCs, den Spülkästen und die WC-Sitze. Doch es müffelt trotzdem weiter im Toilettenraum der Seeigel-Gruppe. Das soll daran liegen, das sich Urin und sonstige Flüssigkeiten in den Fugen der Fliesen festgesetzt haben. Jetzt wird eine Komplettsanierung der Toilette beraten. Dazu gehören der Abriss der alten Boden- und Wandfliesen und gegebenenfalls auch des darunter liegenden Estrich, falls es notwendig ist.

Zuvor müssen die sanitären Einrichtungen und die Heizungen abgebaut und eingelagert werden. Sie sollen dann nach der Beendigung der Arbeiten wieder montiert werden. Bei der Erneuerung soll ein spezieller Toilettenboden eingebaut werden. Zudem soll noch geprüft werden, ob auch die Trennwände zwischen den WCs erneuert werden müssen. Die Kosten für die Sanierung des Toilettenraums werden auf rund 17000 Euro geschätzt. Darin sind auch die Erneuerung des Estrichs und der WC-Trennwände sowie notwendige Malerarbeiten enthalten. In den Sommerferien des Kindergartens können die Arbeiten nicht mehr durchgeführt werden. Dafür ist die Zeit zu knapp. Allerdings könnte nach Absprache mit beauftragten Firmen die Sanierung in den Herbstferien erfolgen.

Ein weiteres Thema der Sitzung ist der Winterdienst. Dafür gibt es eine Vereinbarung mit dem Schulverband Mollhagen. Durchgeführt wird der Winterdienst vom Hausmeister der Grundschule Thorsten Krage. Er räumt und streut auch den Parkplatz und die Wege zum Kindergarten außerhalb des eingezäunten Kindergartengeländes. Durch die Erweiterung des Parkplatzes gibt es jetzt allerdings wesentlich mehr Arbeit. Bisher hat sich der Zweckverband Kindergarten Steinburg/Stubben mit 800 Euro jährlich an den Winterdienstkosten beteiligt. Eine Neuberechnung hat nun ergeben, das für das Räumen und Streuen künftig 1200 Euro jährlich bezahlt werden müssen. Auch darüber muss die Zweckverbandsversammlung entscheiden.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen