zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

19. August 2017 | 02:00 Uhr

Vorpremiere : Neue LaLeLu noch frecher

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Das A-capella-Quartet testet sein neues Programm im Ahrensburger Rust-Saal. Das Publikum ist von "Die dünnen Jahre sind vorbei" begeistert.

LaLeLu ohne Sören Sieg ist anders. Vor gut einem Jahr war der Texter und Moderator ausgestiegen, um mehr Zeit zum Schreiben zu haben. Für ihn kam Frank Valet, bekannt durch die „Auto Auto“-Show mit Christian von Richthofen. Das neue Programm ist das erste, das mit Frank Valet entstand. An ihm als jüngstem im Quartett lag es nicht, dass „Die dünnen Jahre sind vorbei“ sich mit der Midlife-Crisis beschäftigt.

Allerdings hat Sören Sieg viele Texte geschrieben, und auch wenn er im richtigen Alter für die „Krise“ ist, ernst nimmt er sie nicht. So kamen „drei alte Säcke und ein heißes Ding“ auf die Bühne – Tobias Hanf, Jan Melzer, Frank Valet und Sanna Nyman.

Natürlich ziehen LaLeLu die Midlife-Crisis genauso durch den Kakao wie alles andere - den Banker, der statt einer Krise einen Bonus bekommt oder die Eitelkeit, die Männer im Alter entwickeln.

Als Imitator hat sich Tobias Hanf vor allem Jürgen Trittin vorgenommen, aber er kann auch Rainer Calmund, Franz Beckenbauer, Boris Becker, Wolfgang Schäuble, Peer Steinbrück, Peter Maffay, Horst Seehofer und Angela Merkel, die sich alle in einer Talkshow treffen.

Sanna Nyman überzeugt als erotisches Franzbrötchen und als David Garrets Schwester, die genauso gut, aber nicht so kommerziell geigt.

Die neuen LaLeLu sind noch frecher als früher. Wer „YMCA“ in „ADHS“ umtextet, hat die Midlife-Crisis überwunden.

Ahrensburg war die Vorpremiere des Programms, das ab Donnerstag in Alma Hoppes Lustspielhaus gesungen wird. Wer nicht nach Hamburg fahren möchte, muss bis 10. Januar 2014 warten: Dann sind die dünnen Jahre im Kleinen Theater vorbei.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen