zur Navigation springen

Bad Oldesloe : Neu: Wirtschaftsvereinigung gegründet

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Mit 23 Mitgliedern ist die Wirtschaftsvereinigung Bad Oldesloe gegründet worden. Kritik gibt es an dem hohen Mitgliedsbeitrag.

Viel Aufbruchstimmung und nur wenig Skepsis herrschte bei der Gründungsveranstaltung der neuen Oldesloer Wirtschaftsvereinigung. Mehr als 60 Kaufleute, Privatpersonen und Vertreter von Vereinen wollten an der Veranstaltung teilnehmen. Tenor des Abends: Die Arbeit der Agentur Prodibra war als Basis sehr gut, jetzt wolle man das Ganze gemeinsam weiterführen.

„Es hat sich gezeigt, dass es schwierig für die Agentur war, echte Unterstützung durch die Stadt zu erfahren. Mitwirkung ja, aber echte Unterstützung weniger. Ein Verein mit festen Ansprechpartnern hat es da einfacher, denken wir“, so der Oldesloer Geschäftsmann Holger Mahlke.

Nicole Brandstetter und Angela Dittmar traten dem Verein bei, ihre Agentur Prodibra aber nicht. „Ob wir dann als Agentur mit dem Verein kooperieren, wird sich zeigen. Ich will es nicht ausschließen, aber das ist alles offen. Natürlich wollen wir unsere Marketingarbeit gerne fortsetzen. Das entscheidet aber nun der Verein“, so Brandstetter. Neben den beiden Prodibra-Frauen traten 21 weitere Personen am Abend dem Verein bei. Überwiegend war die Resonanz positiv. Kritik gab es an der Idee, einen gemeinnützigen Verein zu gründen. Es wurde auf Probleme bei Abrechnung und Steuer hingewiesen. Einige – die nicht eintraten – fanden den Beitrag zu hoch. Die Kaufleute stellten am Rande klar, dass – anders als angekündigt – die Mitgliedschaft doch teurer sei als früher in der GOK. Während dort kleine Unternehmen bis fünf Mitarbeiter 120 Euro im Jahr zahlten, sollen es bei der Wirtschaftsvereinigung Bad Oldesloe – so der offizielle Namen – 450 Euro im Jahr sein.

Die Organisatoren zeigten sich mit 23 Gründungsmitgliedern jedenfalls schon „sehr zufrieden“. Es sei ein wichtiges Signal. Der erste Vorstand – der für vier Jahre gewählt wurde – besteht aus dem Vorsitzenden Frank Schmüser (Süverkrüp), seinem Stellvertreter Holger Mahlke (Hörakustik Mahlke) sowie den Beisitzern Nicole Brandstetter (Brandstetter Kommunikation), Angela Dittmar (Preisparadies) und Lars Cornehl (Privatperson).

zur Startseite

von
erstellt am 15.Jul.2017 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen