Neu: Broschüre zu Minijobs

Andreas Olbertz. von
25. Juni 2018, 16:07 Uhr

Die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten in Schleswig-Holstein haben eine Broschüre zum Thema Minijob herausgegeben, die auch den rechtlichen Stand vom 1. Januar 2018 abbildet. Marion Gurlit, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Oldesloe erläutert den Hintergrund: „Minijobs, auch 450-Euro-Jobs genannt, gibt es in fast allen Branchen – überwiegend im ländlichen Raum Westdeutschlands. Bundesweit waren im September 2017 knapp sieben Millionen Minijobs, auch geringfügige Beschäftigungsverhältnisse genannt, gemeldet, fast 4,3 Millionen hiervon werden von Frauen ausgeübt. In Schleswig-Holstein waren bei der Minijob-Zentrale 249 172 geringfügige Beschäftigungsverhältnisse gemeldet“, so Gurlit: „Schleswig-Holstein ist Spitzenreiter bei den Minijobs bundesweit. Fast ein Viertel aller Arbeitsverhältnisse im nördlichsten Bundesland sind Minijobs“. Die neue Broschüre –unter anderem mit einem Musterarbeitsvertrag – ist erhältlich in Bad Olsdesloe m Stadthaus, im Kub, der Stadtbibliothek und bei der Beratungsstelle Frau&Beruf Stormarn.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen