Musste Polizei Einbrecher laufen lassen?

shz.de von
28. Mai 2013, 03:59 Uhr

Glinde | In der Nacht zu Sonntag, ist bei den Verkehrsbetrieben an der Berliner Straße eingebrochen worden. Aus einem Tresor wurde eine Geldkassette mit den Bargeldeinnahmen von drei Tagen gestohlen. In derselben Nacht meldeten Anwohner ein verdächtiges Fahrzeug in der Straße am Zeugenamt. Polizeibeamte kontrollieren die Insassen des weißen Audis. Hierbei handelte es sich um zwei 23- und 26-jährige Hamburger. Der Audi war auf eine Autovermietung zugelassen. An den Wagen waren hatte anstelle der originalen Münchner Kennzeichen, gestohlene OD-Kennzeichen. angebracht worden. Die beiden Männer äußerten sich hinsichtlich ihres Aufenthalts widersprüchlich. Bei der Absuche der näheren Umgebung fanden Beamte eine Tasche mit mutmaßlichem Einbruchswerkzeug. Die Männer wurden deshalb festgenommen und nach erkennungsdienstlicher Erfassung wieder frei gelassen. Diebesgut aus dem Einbruch bei den Verkehrsbetrieben konnte bei ihnen nicht gefunden werden. Ob sie in diese Straftat verwickelt sind, sollen weitere Ermittlungen ergeben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen