Musikgenuss mit einem Augenzwinkern

Das Quartett „Kornfield“ gastiert im „Old Esloe“.
Das Quartett „Kornfield“ gastiert im „Old Esloe“.

Andreas Olbertz. von
26. März 2018, 13:51 Uhr

Die Band „Kornfield“ nimmt so einiges aufs Korn, da ist unter anderem von Jesus die Rede, der sich morgens vom gelben Engel wecken lässt. Vom Beischlaf oder über Alkohol und die Folgen seines Verzehrs wird ausführlich berichtet. Das Thema „Frauen“ wird ausführlich durchleuchtet, aber immer mit einem Augenzwinkern. Qualitäten im Bett oder die Müdigkeit vom „Verkehr“ werden behandelt. In „Liebesliedern“ ist auch schon mal vom „schön trinken“ die Rede.

Kornfield bedient sich an bekannten Melodien und versetzt diese mit Texten zum Schmunzeln, Lachen, Singen und Grölen. Das Publikum wird immer mit einbezogen, ob es will oder nicht. Frontmann Haddy mit seiner markanten kräftigen Stimme und seiner Liebe zur Unterhaltung hat das Publikum von Anfang bis Ende im Griff. „Kornfield“ sind: Haddy Gramkow (Gesang & akustische Gitarre), Jens Pantel (akustische & elektrische Gitarre), Martin Pawelzik (Bass) und Atze Pracejus (Schlagzeug).

Also, „Männer, Frauen, Alkohol und andere Katastrophen“, verpackt in Rock, Pop, Folk und Country, zum Mitmachen, Mitsingen oder einfach nur zuhören – am Sonnabend, 14. April, ab 21 Uhr Im „Old Esloe“ an der Hamburger Straße. Der Eintritt kostet 8 Euro pro Besucher.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen