Großhansdorf : Müll, Fäkalien und mehr als 100 Katzen: Großeinsatz im Messie-Haus

Avatar_shz von 14. August 2019, 15:38 Uhr

shz+ Logo
Der Garten des Einfamilienhauses ist total vermüllt.
Der Garten des Einfamilienhauses ist total vermüllt.

Die Feuerwehr musste das Haus, in dem eine 70-Jährige mit ihrer 50-jährigen Tochter lebte, unter Atemschutz betreten.

Großhansdorf | Fäkalien, Müll vom Erdgeschoss bis in den Keller und ein bestialischer Gestank nach Ammoniak: Die Feuerwehr Großhandorf, das Kreisveterinäramt, die Amtstierärztin, das Gesundheitsamt des Kreises, das Ordnungsamt, der psychiatrische Notdienst des Kreises und Mitarbeiter verschiedener Tierheime rückten am Dienstag aus zu einem nicht alltäglichen Einsatz ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert