zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

18. Dezember 2017 | 06:28 Uhr

MSC Holstein spitze

vom

Clubslalom auf dem Travering Bad Oldesloe ausgetragen

shz.de von
erstellt am 08.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Bad Oldesloe | Der AC Pinneberg hat sich für die Austragung seines Clubslaloms den Travering in Bad Oldesloe ausgesucht. Die Slalomfahrer des MSC Holstein im ADAC waren nicht zu schlagen. Für den clubeigenen Dacia Logan war der Kurs ideal. In der Leistungsklasse 2a (Fahrzeuge mit Sportreifen) belegte Jaro Schwien aus Nahe den 1. Platz und Vater Toni Platz 2. Diese Klasse war mit 14 Fahrern besetzt. In der Leistungsklasse 1a - (Fahrzeuge mit Serienreifen) siegte auch der Sohn: Nikolas Seffert aus Reinbek landete vor seinem Vater Jörg. In dieser Klasse waren neun Fahrer am Start. In der Klasse 5 (Clubklasse, bei der alle aus allen Klassen starten) wieder das gewohnte Bild: Jaro Schwien kam vor seinem Vater Toni ins Ziel. Beide ließen acht Starter hinter sich. In der Nachwuchsklasse des ADAC Schleswig-Holstein auf dem gestellten Opel Corsa gab es eine noch nie da gewesene Dominanz der fünf Nachwuchsfahrer des MSC Holstein: Klassensieger wurde Nikolas Seffert. Platz 2 belegte Finn Carstens (Bargteheide), gefolgt von Torben Meyer (Ahrensburg) und Phillip Bolt (Barmstedt). Auf Platz 6 Tobias Buck aus Barnitz. In dieser Klasse waren zehn Fahrer am Start.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen