Bad Oldesloe : Motorradfahrer schlägt und schubst Fußgänger

Fußgänger zum Glück unverletzt, die Polizei sucht Zeugen.

Avatar_shz von
13. August 2020, 15:37 Uhr

Bad Oldesloe | Am Mittwoch, 12. August kam es gegen 20.10 Uhr zu einem Konflikt zwischen einem Passanten und einem Motorradfahrer auf dem Radwanderweg zwischen Bad Oldesloe und Grabau.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand ging ein 54-jähriger Fußgänger aus Bad Oldesloe auf dem Radwanderweg (ehemaliger Bahndamm) aus Blumendorf kommend in Richtung Grabau, als ihm erst ein Motorroller und anschließend eine Gruppe aus vier Motorrädern entgegenkam. Da sich der Mann bereits durch den Roller gestört fühlte und die Nutzung des Weges für Kraftfahrzeuge verboten ist, machte er auf sich aufmerksam und wollte die Gruppe anhalten und zur Rede stellen.

Die Motorräder fuhren zunächst an ihm vorbei weiter in Richtung Blumendorf. Einer der Fahrer hielt dann aber doch an, legte den Helm ab und ging zu dem Passanten. Nach einer kurzen, verbalen Auseinandersetzung, stieß er ihm gegen die Brust und schlug ihm ins Gesicht. Dadurch verlor der 54-Jährige das Gleichgewicht und fiel in einen Graben. Bleibende Verletzungen trug er nicht davon.

Der Kradfahrer fuhr danach weiter. Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, 1,90 Meter groß, sportliche Figur.

Bei dem Motorrad könnte es sich um eine Cross-Maschine gehandelt haben.

Die Kriminalpolizei Bad Oldesloe hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen: Wer hat die Tat beobachtet, oder Motorräder im Bereich des Tatortes gesehen? Wer kennt den/die Fahrer der Motorrad-Gruppe? Hinweise bitte an die Kriminalinspektion Bad Oldesloe unter der Nummer 0431/501-0 .

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert