Motorradfahrer kollidiert mit BMW

Andreas Olbertz. von
12. Oktober 2014, 16:04 Uhr

Ein 53 Jahre alter Motorradfahrer aus Trittau ist gestern bei einem Unfall auf der Autobahn 1 zwischen Reinfeld und Lübeck lebensgefährlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Autobahnpolizei ist der Biker mit seiner Ducati auf einen BMW Geländewagen aufgefahren, nachdem dieser stark abgebremst hatte. Vorausgegangen war offensichtlich ein riskanter Fahrstreifenwechsel eines anderen Autos. Bei dem unbekannten Auto soll es sich möglicherweise um einen grauen VW Passat handeln. Der Fahrer hat seine Fahrt fortgesetzt und sich nicht um den Unfall gekümmert. Die Polizei ermittelt nun wegen Fahrerflucht. Der Biker war nicht ansprechbar und wurde in die Lübecker Universitätsklinik gebracht. Für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten wurden zwei der drei Fahrstreifen Richtung Norden gesperrt. Es bildete sich Stau von mehreren Kilometern Länge. Die Autobahnpolizei bittet Zeugen, sich unter (04531) 17060 zu melden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen