zur Navigation springen

Kreis Stormarn : Motorradfahrer bei Unfall getötet

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Er verliert die Kontrolle über sein Motorrad und schleudert über eine Mauer: Im Kreis Stormarn stirbt ein 52-Jähriger noch an der Unfallstelle.

shz.de von
erstellt am 22.Apr.2014 | 15:59 Uhr

Trittau | Ein Motorradfahrer ist bei Trittau im Kreis Stormarn bei einem Unfall am Sonntagnachmittag getötet worden. Der 52-Jährige sei zunächst mehrere Meter über den Bürgersteig gefahren und habe dann die Kontrolle über seine Maschine verloren, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dabei wurde der 52-Jährige, der bei dem Unfall seinen Schutzhelm verlor, über eine Mauer geschleudert.

Zahlreiche Passanten leisteten Erste Hilfe und versuchten, den Motorradfahrer wiederzubeleben. Der Notarzt konnte aber nur noch den Tod feststellen. Die Ursache für den Unfall steht noch nicht fest.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen