zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

19. August 2017 | 15:36 Uhr

„Mörderische“ Frauenkulturtage

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Die Frauenkulturtage widmen sich diesmal den Goldenen 20-er Jahren mit Chansons, Krimilesungen und leckeren Buffets

Die Goldenen Zwanziger Jahre stehen im Mittelpunkt der Frauenkulturtage, die noch bis Februar 2015 mit vier Veranstaltungen aufwarten.

Federboas, Stirnbänder und Bubikopf: Die Damenmode der 1920-er Jahre hatte es in sich, und bei den Accessoires kam es nicht auf den Wert, sondern auf die schockierende Wirkung an. „Wir haben überlegt, wie wir die Frauenkulturtage mal etwas anders gestalten können und deshalb nach einem Motto gesucht“, sagt Dr. Sylvina Zander von der Kulturabteilung der Stadt. Zusammen mit der Gleichstellungsbeauftragten Marion Gurlit entschied sie sich für die 20-er Jahre, weil diese für Frauen eine aufregende Zeit waren. „Das ist ein gutes und lebendiges Einstiegsthema“, findet Sylvina Zander.

Am Dienstag, 7. Oktober, kommt um 19.30 Uhr Anna Haentjens in das Bürgerhaus mit ihrem Programm „Die weiß, was sie will“. Die Hamburgerin stellt Chansons, Lieder und Texte über Künstlerinnen im Spiegel der 20-er und 30-er Jahre in den Mittelpunkt des Abends, wie etwa Marlene Dietrich, Claire Waldorff, Fritzi Massary, Asta Nielsen, Vicky Baum, Erika Mann und Käthe Kollwitz. Anna Haentjens wird von Sven Selle am Klavier begleitet. Der Eintritt kostet 12 Euro im Vorverkauf, 15 Euro an der Abendkasse.

Berlin 1926: Im Hof einer eleganten Wohnanlage in Kreuzberg wird die Leiche einer Frau entdeckt, die mit einer Scherbe aus rotem Glas erstochen wurde. Kommissar Leo Wechsler muss am Tatort erkennen, dass es sich bei der Toten um seine ehemalige Geliebte handelt – und kurze Zeit später gibt es einen zweiten Toten ... Beim Krimiabend mit Buffet ist am Dienstag, 18. November, um 19.30 Uhr ist die Autorin Susanne Goga im Bürgerhaus zu Gast, die aus ihrem Buch „Mord in Babelsberg“ lesen wird. Das dazu passende, gut gewürzte Essen wird vom thailändischen Restaurant Mai Thai geliefert. Der Eintritt kostet 25 Euro. Da nur maximal 60 Personen eingelassen werden können, empfiehlt es sich, rechtzeitig Karten zu reservieren.

Das Duo Ladybirds führt die Frauenkulturtage mit einem „Criminaltango“ ins neue Jahr. Am 3. Februar 2015 kommen Regina Fischer und Heike Michaelis mit einer energiegeladenen Revue ins Bürgerhaus und wollen ihr Publikum mit Kriminalgedichten, Balladen und viel Musik begeistern. Mit Piano, Saxophon, E-Gitarre und Gesang fegen die beiden Musikerinnen durch die Genres Jazz, Pop, Rock und Oper. Der Eintritt kostet 12 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse.

Zum Abschluss der Frauenkulturtage, zu denen übrigens auch alle Männer herzlich eingeladen sind, kommt die bekannte Krimiautorin Andrea Maria Schenkel am 25. Februar in die Kreisstadt. Die Autorin, die schon einmal in Bad Oldesloe zu Gast war, liest aus ihrem neuen Kriminalroman „Täuscher“, in dem es um einen authentischen Fall geht, der sich 1922 im bayrischen Landshut ereignet hat. Passend dazu gibt es ein zünftiges bayrisches Buffet. Der Eintritt kostet 25 Euro.

>Weitere Infos und Kartenreservierungen unter Tel. 04531/504-540 oder -170, Kartenvorverkauf bei der Buchhandlung Willfang.



zur Startseite

von
erstellt am 24.Sep.2014 | 10:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen