Mit Korridor in die Finanzdebatte

Joachim Wagner kritisierte das geplante FAG.
Joachim Wagner kritisierte das geplante FAG.

shz.de von
09. November 2014, 15:11 Uhr

CDU Kreistagsfraktions-Chef Joachim Wagner kritisierte auf dem Parteitag der Union erneut den Entwurf zum kommunalen Finanzausgleich. Fast zehn Millionen Euro werde das den Kreis kosten, es sei der bisher dreisteste Eingriff in die kommunalen Finanzen. „Am Montag werden wir im Finanzausschuss über die Erhöhung der Kreisumlage beraten und welches Defizit den Gemeinden und dem Kreis dabei zumutbar ist“, kündigte er an. Die CDU habe einen Verhandlungskorridor festgelegt, um einen Kompromiss zu ermöglichen. Jeder Bürger werde die Folgen in seiner Kommune spüren, sei es durch Ausgabenkürzungen oder durch Steuer-Erhöhungen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen