zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

18. Dezember 2017 | 23:31 Uhr

Hammoor : Meyer stoppt Ortsumgehung

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Das wirft Hammoor um zehn Jahre zurück: Nach einer Runde in der Bargteheider Amtsverwaltung wurde das Aus für die geplante Südtrasse der Ortsumgehung verkündet.

von
erstellt am 14.Feb.2015 | 09:00 Uhr

Seit mehr als 30 Jahren wird eine Umgehungsstraße für Hammoor diskutiert und geplant. 2007 hatte die Gemeinde nach vielen Diskussionen und zähen Verhandlungen mit den Landesplanern die Süd-Trasse beschlossen. 2011 kam die Straße erstmals in den Landeshaushalt und stand dort als letztes Straßenneubauvorhaben des Landes. Jetzt hat Verkehrsminister Reinhard Meyer die Uhr aber wieder um zehn Jahre zurückgedreht. Nach einem Gespräch in der Amtsverwaltung mit Landtagsabgeordneten, Vertretern von Gemeinde, Amt und Kreis erklärte er die beschlossene südliche Variante für tot. Man werde sie nicht weiterverfolgen, weil sie vor Gericht keinen Bestand haben werde. Also müsse die Gemeinde noch einmal neu planen und beraten. Meyer erwähnte dabei nicht die nördliche Ortsumgehung, sondern die südliche Variante 1.2, die näher an Hammoor vorbeiführt als die beschlossene Variante 1.3.

Eine Pressemitteilung aus dem Ministerium gab es dazu ebensowenig wie Stellungnahmen der Gesprächsteilnehmer. Die Aussage Meyers wurde lediglich über das Blog des Kieler Ministeriums verbreitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen