Zeugen und Hinweise gesucht : Metallrampe fiel bei Hamberge auf die A1: 15 Fahrzeuge beschädigt

Wer verlor diese abgerissene Metall-Auffahrrampe auf der A1?

Wer verlor diese abgerissene Metall-Auffahrrampe auf der A1?

Fahrer verliert Metallauffahrrampe und setzt Tour unvermittelt weiter.

Avatar_shz von
10. Dezember 2020, 12:42 Uhr

Hamberge | Auf der Autobahn 1, Höhe der Ortschaft Hamberge in Fahrtrichtung Lübeck, ereignete sich laut Polizei am Mittwochnachmittag, 10. Dezember, ein Verkehrsunfall, wodurch bislang 15 Fahrzeuge beschädigt wurden.

„Gegen 16.50 Uhr hat ein Fahrzeugführer auf der A1 zwischen den Anschlussstellen Reinfeld und dem Autobahnkreuz Lübeck eine zwei Meter lange Metallauffahrrampe verloren und seine Fahrt unvermittelt fortgesetzt“, sagt Polizeisprecherin Sandra Kilian.

Polizei ermittelt und erbittet sachdienliche Hinweise

„In der Folge konnten diverse nachfolgende Fahrzeugführer diesem Gegenstand nicht mehr ausweichen und kollidierten mit diesem. Bislang meldeten sich 15 Unfallbeteiligte bei der Polizei“, ergänzt Kilian.

Das Polizei-Autobahnrevier Bad Oldesloe hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und sucht nach dem Unfallverursacher sowie nach Hinweisgebern. Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer (04531) 17060 entgegen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert