zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

23. Oktober 2017 | 18:19 Uhr

Metal und mehr

vom

Das Juki42 ist lebendig wie eh und je

shz.de von
erstellt am 17.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Am vergangenen Wochenende erlebte das Ahrensburger Juki42 einen Höhepunkt des Jahres. Das Holstein Death Fest war mal wieder zu Gast. Das Zusammenkommen diverser Metalbands aus der Region und weit darüber hinaus, war wie immer sehr gut besucht und wird langsam zu einer Veranstaltung die aus dem Kalender norddeutscher Metal-Fans nicht wegzudenken ist. Am Rande der Veranstaltung wurde auch wieder das Gerücht diskutiert, dass das Ahrensburger Juki - das bisher von jungen Schlossstädtern selbst verwaltet wird - bald von der Stadt geschlossen, beziehungsweise zu einem städtischen Jugendzentrum umgestaltet werden soll.

Doch an diesen Gerüchten sei nichts dran, ist von Juki-Seite zu hören. Ein wenig Angst bestehe immer wieder, dass ab und zu geäußerte Planspiele tatsächlich mal umgesetzt werden könnten, aber konkret ist nichts. Stand jetzt ist, dass es im Juki42 weiterläuft wie bisher. Eine Mitteilung, dass das Juki sogar sofort schließen muss, ist ein sich verselbständigender April-Scherz gewesen, der sich allerdings so weit verbreitete, dass bis jetzt noch so manche Besucher glauben, dass da etwas dran gewesen sei. Eine konzeptuelle Umorientierung oder grundlegende Veränderung wäre sicherlich auch sehr schlecht für die regionale Musikszene, die neben dem Juki42 dann in Sachen Jugendzentren nur noch Reinbek (sehr wenige Konzerte), Oststeinbek (wenige Konzerte) und das Inihaus Bad Oldesloe zur Verfügung hätte.

An diesem Wochenende geht es mit der nächsten größeren Konzertveranstaltung im Juki weiter. Zu Gast ist dann das Klangstadt Open Air aus Bad Oldesloe mit einer seiner neuen "Warm up Partys". Mit dabei sind Schlagerbernd (Pop-Schlager), Serpentic (Metal), The Ages (Akustik Soul-Rock), Dieter Jackson (High Energy Rock n Roll) und Phlegmatix (Punk). Somit bietet sich ab 20 Uhr am Sonnabend eine musikalische Mischung, die es wohl selten an einem Abend gibt. Ein Vorgeschmack auf das Klangstadt Open Air vom 12 bis 14. Juli am Poggensee.

Heute Abend gibt es für Jazzfreunde ein Konzert im Oldesloer Rathaus. Zu Gast ist das Trio "Triosence" ab 20 Uhr. Die Musiker gelten unter Kritiker als "neue Gesichter des deutschen Jazz".

Wer lieber nur feiern möchte, kann das am Sonntag bei der "Bowlereiparty" ab 20 Uhr in der Oldesloer Bowlerei oder im Trittauer Funparc. Dort steigt heute die Campus-Party (22 Uhr) und Sonntag eine Pfingstparty (22 Uhr). Im Oldesloer Seh-Sie lockt heute eine Abi-Party (21 Uhr).

Eclipse Sol-Air "Schizophilia". Melodischer Artrock mit Progeinflüssen und Popmomenten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen