zur Navigation springen

Kreis Stormarn : Unfall am Stauende - vier Verletzte auf A1 bei Bad Oldesloe

vom

Wegen eines Unfalls bildet sich auf der A1 ein Stau. Das erkennt der Fahrer eines Kastenwagens zu spät.

Bad Oldesloe | Bei einem schweren Unfall auf der A1 bei Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) sind am Donnerstag gegen 10 Uhr vier Menschen verletzt worden. Das teilt die Polizei mit.

Nach einem anderen Verkehrsunfall hatte sich auf der A1 in Richtung Hamburg ein Stau gebildet. Der 53-jährige Fahrer eines Kastenwagens erkannte das Stauende offenbar zu spät und fuhr mit etwa 100 Kilometern pro Stunde auf einen Geländewagen, der langsam auf das Stauende zu fuhr. Der Geländewagen wurde durch den Aufprall auf einen ebenfalls langsam vor ihm fahrenden Wagen geschoben.

Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der 60-jährige Fahrer und die 61-jährige Beifahrerin des Geländewagens sowie die 31-jährige Fahrerin des Pkw wurden leicht verletzt und mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

Die Bundesautobahn wurde für die Rettungs- und Aufräumarbeiten für rund eine halbe Stunde voll gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 02.Jun.2016 | 15:58 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen