Unfall auf A24 bei Talkau : Auto wird von Lkw mitgeschleift – ein Schwerverletzter

Am Unfallauto entstand ein Totalschaden.
Am Unfallauto entstand ein Totalschaden.

Ein schwerer Unfall ereignete sich auf der A24. Die Autobahn musste für 20 Minuten voll gesperrt werden.

shz.de von
12. Januar 2015, 06:48 Uhr

Talkau | Bei einem Verkehrsunfall wurde in der Nacht auf der A24 ein Autofahrer aus Mecklenburg-Vorpommern schwer verletzt. Zwischen Talkau und Schwarzenbek war er unter einen vorausfahrenden Lkw geprallt und von diesem mitgeschleift worden.

Erste Meldungen wonach der Autofahrer bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt wäre, bestätigten sich nicht. Nacht einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Autobahn für 20 Minuten gesperrt. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Talkau, Elmenhorst, Büchen, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) und die Polizei.

Blaulichtmonitor



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen