Meilenstein des Miteinanders

Der Vereinsvorstand (v.r.): Margit Hegenbart-Herrmann (Vorsitzende), Andreas Samtleben (2. Vorsitzender), Ursula Frank (Schriftführerin) und Birgit Schröder (Kassenwartin).
Foto:
Der Vereinsvorstand (v.r.): Margit Hegenbart-Herrmann (Vorsitzende), Andreas Samtleben (2. Vorsitzender), Ursula Frank (Schriftführerin) und Birgit Schröder (Kassenwartin).

shz.de von
04. Mai 2016, 13:55 Uhr

Der jüngst gegründete Verein „Bunte Vielfalt“ in Bargteheide (wir berichteten) hat den Vorstand komplett. Margit Hegenbart-Herrmann, Vorsitzende aus Tremsbüttel: „Besonders wichtig ist mir ein starker Zusammenhalt zwischen Stadt und Land.“ 2. Vorsitzender ist Andreas Samtleben aus Bargteheide, der bereits das Fest der „Bunten Vielfalt“ im Vorjahr organisiert und die Internetpräsenz aufgebaut hat. Das Amt der Kassenwartin bekleidet Birgit Schröder (Bargteheide), Schriftführerin ist Ursula Frank: „Ich finde es toll durch meine Arbeit so viele nette Menschen kennenzulernen und zwar Flüchtlinge und Deutsche.“ In seiner Grußbotschaft beschreibt der ehemalige Bürgermeister und jetzige Landrat, Henning Görtz, die „Bunte Vielfalt“ als Meilenstein des Zusammenlebens in Bargteheide. Die Stadt werde sich nun zurückziehen und die Aktivitäten dem Verein überlassen. Herbert Szech, Bürgermeister von Jersbek und Amtsvorsteher des Amtes Bargteheide-Land: „Die größte Herausforderung ist nun die erfolgreiche Integration.“ Daher sei es an der Zeit, dem Verein eine Struktur und handlungsfähige Rechtsform zu geben.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen