Nachfolger : Marius Kuhlke übernimmt Chefsessel

Neuer Trainer der ersten Fußballmannschaft des VfL Oldesloe: Marius Kuhlke.
Neuer Trainer der ersten Fußballmannschaft des VfL Oldesloe: Marius Kuhlke.

Die Kreisliga-Fußballer des VfL Oldesloe haben einen neuen Cheftrainer. Marius Kuhlke, bisheriger Coach der Zweiten, wird die Nachfolge von Sven Buntfuß antreten, der sein Amt kurzfristig zur Verfügung gestellt hatte.

shz.de von
24. Juni 2014, 08:00 Uhr

„Ruhe bewahren und mit bedacht handeln“, so lautete das Motto beim VfL Oldesloe nach dem überraschenden Rücktritt von Cheftrainer Sven Buntfuß (wir berichteten). Nachdem der Coach des Verbandsliga-Absteigers Ende vergangener Woche sein Amt zur Verfügung gestellt hatte, sind die Verantwortlichen der Fußballabteilung bei ihrer Suche nach einem Nachfolger schnell fündig geworden – in den eigenen Reihen. „Unser bisheriger Trainer der zweiten Mannschaft, Marius Kuhlke (Foto), wird das Amt übernehmen“, erklärte VfL-Sprecher Jens Schenk, der froh ist, dass die vakante Position schnell wieder besetzt werden konnte. „Marius hat in den letzten Jahren erfolgreich die Reserve gecoacht und kennt den Verein bestens. Ich denke, das ist eine gute Entscheidung“, so Schenk. Unterstützt wird der 31-Jährige von seinem bisherigen Assistenten Rene Caro. Beide haben nun eine Woche Zeit, sich in die neue Aufgabe einzuarbeiten, ehe am 30. Juni die Vorbereitung auf die neue Saison beginnt. „Die Testspiele, die Sven Buntfuß damals abgemacht hat, stehen so weit und werden übernommen“, erklärt Schenk, „die Kaderplanung ist allerdings noch nicht abgeschlossen.“ Fest stehen bislang drei Abgänge: Nikita Bojarinow wird zum SV Eichede wechseln und Marc Kunze zum SC Union Oldesloe. Christian Biermann wird den Verein mit unbekanntem Ziel ebenfalls verlassen. „Alle anderen bleiben, dazu kommen noch drei oder vier Jungs aus der eigenen A-Jugend.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert