zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

17. Dezember 2017 | 01:40 Uhr

Ausstellung : Luchstauben treffen Tümmler

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Rassegeflügelschau in Ratzbek: 16 Aussteller und eine Jugendgruppe präsentieren 150 Tiere in der Gaststätte „Zur Linde“.

shz.de von
erstellt am 03.Dez.2015 | 16:20 Uhr

Seltene Rassehennen- und Tauben mit so klangvollen Namen wie Ostpreußische Werfer, Luchstauben oder Dänische Tümmler sind auf der großen Geflügelschau des Rasse- und Geflügelzuchtvereins Reinfeld in der Gaststätte „Zur Linde“ der Familie Paulat in Ratzbek zu bewundern. Dort werden am Sonnabend, 5. Dezember, von 15 bis 18 Uhr und am Sonntag, 6. Dezember, von 9 bis 16 Uhr die schönsten Tiere nicht nur der Reinfelder Züchter, sondern auch befreundeter Vereine aus der Region gezeigt.

„ Wir möchten gern auf unser schönes Hobby aufmerksam machen und zeigen, wie vielfältig es ist“, so Horst Rönnfeld aus Ratzbek, erster Vorsitzender des Rasse- und Geflügelzuchtvereins, der bereits im Jahre 1906 gegründet wurde. 16 Aussteller und rund 150 Hühner und Tauben werden erwartet. „Sogar eine eigene Jugendgruppe konnten wir in diesem Jahr wieder aufstellen“, freut sich Rönnfeld. Das sei durchaus nicht selbstverständlich, weil es leider immer weniger Jungzüchter gebe. Für Kinder halten die Vereinsmitglieder auch einige kleine Überraschungen bereit.

Preisrichter bewerten die ausgestellten Tiere nach Schönheit, typischen Merkmalen, nach Farbe und Gewicht. Die Wertung geht von „vorzüglich“ bis „untauglich“. „Der Eintritt ist selbstverständlich für Jung und Alt frei“, betont Horst Rönnfeld. Nachmittags werden an beiden Tagen Kaffee und Kuchen serviert.

Am Sonntag können sich die Gäste außerdem bei „Bratkartoffeln satt“ stärken. „Es wurden viele Preise für die Schau gestiftet“, zeigt sich Horst Rönnfeld zufrieden. Schließlich sollen die schönsten Groß- und Zwerghühner und Tauben und Hühner natürlich ordentlich prämiert werden. Auch dieses Mal geht es wieder um das „Karpfenband“ und das Gemeindeband für die schönsten Vögel. Prämiert werden außerdem vom Kreis- und vom Landesverband die besten Tauben und Hennen. Die Jugend wird separat bewertet. Darüber hinaus sind noch bei einer großen Tombola viele attraktive Preise zu gewinnen.

„Wir suchen dringend jungen Nachwuchs“, so der erste Vorsitzende: „Wir stehen allen neuen Mitgliedern mit Rat und Tat zur Seite.“ Wer Interesse hat, kann sich unter der Telefonnummer (04533) 206 810 bei Horst Rönnfeld melden. An jedem ersten Mittwoch im Monat treffen sich die Geflügelzüchter um 20 Uhr in der Gaststätte „Zur Linde“ in Ratzbek. Jeder ist bei den Zusammenkünften herzlich willkommen.

Der Vorsitzende und seine Frau Bettina züchten seit über 30 Jahren erfolgreich die Ostfriesischen Gold- und Silbermöwen, die ebenso auf der Geflügelschau zu bewundern sein werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert