zur Navigation springen

Kreis Herzogtum-Lauenburg : LKW rammt PKW auf B208 – mehrere Verletzte

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Fünf Verletzte, darunter ein Kleinkind – das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls in Berkenthin (Kreis Herzogtum-Lauenburg) am Freitagabend. Die B 208 war für mehrere Stunden lang voll gesperrt.

shz.de von
erstellt am 13.Sep.2014 | 09:26 Uhr

Berkenthin | Bei einem Verkehrsunfall wurden am Freitagabend auf der Oldesloer Straße in Berkenthin (Kreis Herzogtum-Lauenburg) mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 3,5 Tonner einen Ford C-Max gerammt, – der vermutlich ohne anzuhalten –, aus einer  Seitenstraße auf die B 208 abgebogen ist. Die 35-jährige Fahrerin des Ford wurde in ihrem Wagen eingeklemmt. Feuerwehrleute holten die Hamburgerin mit schwerem Gerät aus dem Wrack heraus. Noch während dieser Arbeiten wurde die Frau vom Rettungsdienst und einem Notarzt versorgt. Danach wurde sie mit dem Rettungshubschrauber Christoph 12 in die Uni-Klinik nach Lübeck gebracht. Insgesamt wurden bei dem Unfall nach ersten Angaben fünf Menschen verletzt – die Beifahrerin im Ford und deren zweijähriges Kind nur leicht. Auch die beiden Insassen im Lkw überstanden den Unfall leicht verletzt.
Während der aufwändigen Rettungs- und Bergungsarbeiten war die B 208 für mehrere Stunden lang voll gesperrt.

Im Einsatz waren ein Großaufgebot von fünf Freiwilligen Feuerwehren aus der Umgebung, mehrere Rettungswagen, der Ratzeburger Notarzt, der Rettungshubschrauber Christoph 12 aus Siblin und mehrere Streifenwagenbesatzungen der Polizei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen