zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

17. August 2017 | 23:38 Uhr

Lichtblicke und Schwerpunkte

vom

Neue Leitung, neue Kurse: Volkshochschule Bargteheide bietet 186 Veranstaltungen im Herbstsemester

Bargteheide | Unter neuer Leitung startet die Bargteheider Volkshochschule ins Herbstsemester. Chefin Ute Sauerwein-Weber hat das Programm noch zusammen mit Vorgängerin Hannelies Ettrich zusammengestellt, die nach 24 Jahren in den Ruhestand gegangen ist. Sie möchte aber in Zukunft auch neue Schwerpunkte setzen. "Dazu gehören die politische Bildung und die Förderung einer demokratischen Kultur", sagt die neue Leiterin. Auch die Jugend rückt noch stärker in den Fokus.

Die "roten Schuhe" zieren das Programmheft, das am heutigen Sonnabend in einer Auflage von 14 500 Exemplaren in Stadt und Umland verteilt wird. Zugleich beginnt die Anmeldefrist für die 186 Veranstaltungen, die von 70 Lehrkräften organisiert werden. Das VHS-Büro bietet dafür von Montag an zwei Wochen lang erweiterte Öffnungszeiten.

Rote Schuhe hat Peter Almstedt fotografiert und bearbeitet. Der Fotokünstler eröffnet zugleich eine Ausstellung im Stadthaus unter dem Titel "lichtblicke". Über zwei Etagen sind seine Arbeiten dort zu sehen. "Ich komme aus der Naturfotografie", sagt er. In den vergangenen Jahren hat das Mitglied des Bargteheider Kunstkreises aber auch Porträts und Graffitis abgelichtet und experimentelle Aufnahmen kreiert.

Naturkunde bietet die Botanikerin und Umweltwissenschaftlerin Kim Stubbe. "Geplant sind Exkursionen in die Boberger Niederung und ins Ahrensburger Tunneltal. "Dort gibt es eine besonders interessante Flora und Fauna", sagt sie. Sie möchte auch jungen Menschen die Natur näherbringen. "Viele Kinder können Bäume nicht bestimmen." Deshalb plant sie einen Kursus in der Jungen VHS für Acht- bis Zwölfjährige.

Ernährungsberatung ist das Metier von Dagmar Schilling. "Saisonale bunte Herbstküche und wärmende Winterküche stehen auf dem Programm", erklärt sie. Sie plant auch zwei Kochkurse für Menschen mit Lernbehinderungen. Die Vegetarierin möchte auch für die kreative fleischlose Küche werben. "Gerade unter jungen Leuten wächst die Nachfrage. Das Interesse daran ist sehr groß."

Neu im Dozenten-Team ist Giovanna Janning-Foletti. Die Schweizerin ist italienische Muttersprachlerin und unterrichtet jetzt darin. Zudem bietet die ausgebildete Heilpraktikerin für Psychotherapie und Tanzpädagogin ein Beckenbodentraining der besonderen Art für Frauen an. "Ausdruck mindert den Druck", meint sie vielsagend.

Zu den etablierten PC-Kursen kommen jetzt auch Angebote für den Umgang mit sozialen Netzwerken wie Facebook, auch speziell für Senioren. Selbsterfahrung und Meditation, Qigong und Zumba sind neu im Gesundheitsprogramm. Die Junge VHS bietet unter anderem einen Besuch der Gedenkstätte Neuen gamme für alle Altersgruppen. "Er sollte möglichst generationenübergreifend sein", wünscht sich Ute Sauerwein-Weber. Selbstbehauptung und gewaltfreie Kommunikation stehen ebenfalls auf dem Programm. Auch eine Musik- und Kompositionswerkstatt für Kinder und Jugendliche ist in den Herbstferien geplant.

Am Montag gibt es Beratungen für Computer-Kurse. Interessierte können dazu zwischen 15 und 18 Uhr in die PC-Schule der VHS, Rathausstraße 1 a, kommen.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen