Leseförderung für den Norden : Lese-Fest mit Ministerin Waltraud Wende

 Prof. Dr. Waltraud Wende
Prof. Dr. Waltraud Wende

Vom 18. bis 22. März findet das Lese-Fest statt. Weil das Projekt "Kinder und Lesen" Zehnjähriges feiert, will Ministerin Dr. Waltraud Wende am 19. März nach Ahrensburg kommen.

Avatar_shz von
06. März 2013, 12:30 Uhr

Ahrensburg | Bei der Lesefähigkeit hat der Norden Nachholbedarf, wie Vergleichsstudien immer wieder zeigen. Hier setzt die Bürgerstiftung Region Ahrensburg mit ihrer Leseförderung an. Vom 18. bis 22. März findet das Lese-Fest statt. Schirmherrin des Lese-Festes ist Bildungsministerin Dr. Waltraud Wende. Weil das Projekt "Kinder und Lesen" Zehnjähriges feiert, will die Ministerin am 19. März nach Ahrensburg kommen.

"Lesen ist Kultur. Lesen gehört neben dem Schreiben und Rechnen zu den wichtigsten Kulturfertigkeiten des Menschen. Lesen erschließt neue Welten, produziert Bilder im Kopf, regt die Phantasie an. Das Lese-Fest ist eine phantastische Idee der Bürgerstiftung Region Ahrensburg", schreibt Waltraud Wende in ihrem Grußwort.

Mehr als 100 Veranstaltungen

Das Lese-Fest 2013 bietet ein Programm für alle Altersgruppen. Es reicht von Lesungen mit Schülern von Gymnasien, Prominenten der Region oder Lesepaten der Stiftung über plattdeutsche Lesestunden, Märchenerzählungen, Autorenlesungen, Sprachspielereien bis zu einer Hexenprüfung und den Besuch in Druckereien. Insgesamt umfasst das Lese-Fest mehr als 100 Veranstaltungen. Das Projektteam rechnet mit mehr als 3000 Teilnehmern.

Zur Jubiläumsfeier lädt die Bürgerstiftung alle Lesepaten, Freunde und Förderer ein. "Wir möchten allen danken, die das Projekt mit Zeit, mit Geld und mit Ideen unterstützt und möglich gemacht haben", so Dr. Michael Eckstein, Vorsitzender der BürgerStiftung.

Um Anmeldung wird bis zum 8. März gebeten: Bürgerstiftung Region Ahrensburg, An der Reitbahn 3, 22926 Ahrensburg, E-Mail: info@buergerstiftung-region-ahrensburg.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen