Reinfeld : Lauftreff startet in die Saison

49 Mal nahm Rolf Nielsen am sonntäglichen Laufen teil und erhielt den Champagner-Cup. Imme Wiese freute sich über den Schietwetter-Pot.  st 
49 Mal nahm Rolf Nielsen am sonntäglichen Laufen teil und erhielt den Champagner-Cup. Imme Wiese freute sich über den Schietwetter-Pot. st 

Das Frühstück der Läufer hat schon Tradition. Neue Teilnehmer an dem ungezwungenen sonntäglichen Treff sind jederzeit willkommen.

Andreas Olbertz. von
09. Januar 2018, 06:00 Uhr

Die Teilnehmer des Lauftreffs Reinfeld trafen sich zum 33. Mal zum traditionellen Läuferfrühstück in der Fahrschule Volker Kleber. Begonnen wurde der Tag wie üblich mit einem Appetit machenden Fünf-Kilometer-Dauerlauf, um danach in geselliger Runde das selbst gemachte Frühstücksbüfett bei einem lockeren Klönschnack zu genießen. Der „Champagner-Cup“ wurde an den Sieger des Jahres 2017 übergeben und der „Schietwetter-Pott“ wurde unter den übrigen Teilnehmers verlost. Vergeben wurde der beliebte „Champagner-Cup“ für die häufigste sonntägliche Laufteilnahme. Wie schon in den vergangenen Jahren hat sich Rolf Nielsen aus Reinfeld diesen Cup mit 49 Teilnahmen verdient. Bei der Verlosung des „Schietwetter-Potts“ stand das Losglück auf der Seite von Imme Weise.

Wer Interesse an dem Lauftreff Reinfeld hat, gerne mal mitlaufen oder -walken möchte, kann sich bei Eckhard Dietze unter Telefon (0451) 496 809 oder bei Hellfried Schmitz unter (04533) 49 49 informieren. Der Lauftreff Reinfeld ist kein Verein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Jeder läuft und walkt in eigener Verantwortung, kann kommen und gehen und so viel laufen beziehungsweise walken wie er möchte. Der Lauftreff Reinfeld freut sich jederzeit auf neue weibliche oder männliche Mitstreiter, sowohl Läufer, Walker als auch Triathleten.

Der Treffpunkt ist jeden Sonntagmorgen um 9 Uhr auf dem Waldparkplatz Bolande in Reinfeld.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen