Autobahn 24 bei Talkau : Laster mit Styropor kippt um und geht in Flammen auf

Der umgestürzte Lastzug war auf der A 24 in Flammen aufgegangen.

Der umgestürzte Lastzug war auf der A 24 in Flammen aufgegangen.

Auf der A24 bei Talkau ist ein Sattelzug umgekippt. Der Fahrer wurde verletzt.

shz.de von
08. Juni 2018, 18:44 Uhr

Talkau | Ein umgekippter Sattelzug sorgte am Freitagabend für Chaos auf der Autobahn 24 sowie in und um Schwarzenbek. An der Anschlussstelle Talkau war der 40-Tonner gegen 17 Uhr umgekippt und hatte die Leitplanke durchbrochen. Der Fahrer wurde dabei verletzt. Der Laster blockierte alle Fahrspuren und ging in Flammen auf. Feuerwehrleute aus Schwarzenbek, Elmenhorst und Talkau löschten den Brand, die Rauchsäule war selbst von Schwarzenbek aus zu sehen.

Die Polizei sperrte die Autobahn für Stunden in beide Richtungen voll, was zu extremen Staus auf der Umleitungsstrecke durch Schwarzenbek führte. Der Lastwagen war mit Styropor beladen, was nach Polizeiangaben nicht nur für die massive Rauchentwicklung sorgte. Das Material schmolz und muss nun von der Autobahn entfernt werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert