zur Navigation springen

Kreismeisterschaften : Last-Minute-Entscheidungen

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Bei den Hallen-Kreismeisterschaften der Nachwuchsfußballer kommt es bei den B-Juniorinnen zu einem Wimpernschlagfinale. Insgesamt drei Teams verteidigen ihre Titel aus dem Vorjahr.

shz.de von
erstellt am 22.Jan.2014 | 07:00 Uhr

Drei Titelträger durften bei den Hallenkreismeisterschaften der Junioren und Juniorinnen im Futsal die Trophäe wieder mit nach Hause nehmen – nur ein Team konnte den Titel am vergangenen Wochenende nicht verteidigen. Die B-Junioren des SSC Hagen Ahrensburg mussten der SG Trittau/Südstormarn den Pokal überlassen. Bei den A-Junioren triumphierte wie bereits im vergangenen Jahr der SV Eichede, bei den C-Junioren verteidigte der SSC Hagen Ahrensburg seinen Titel. Auch bei den B-Juniorinnen jubelte in der Trittauer Sporthalle einmal mehr der Nachwuchs des FFC Oldesloe – dabei kam es zu einem wahren Wimpernschlagfinale gegen die SG Trittau/Südstormarn.

A-Junioren

Exakt das gleiche Teilnehmerfeld wie im vergangenen Jahr kämpfte auch 2014 um den Titel. Dabei hatte der SV Eichede das Glück für sich gepachtet: Von seinen fünf Partien entschied der SH-Ligist drei erst in den letzten dreißig Spielsekunden. Der zweitplatzierte SSC Hagen Ahrensburg dagegen zeigte Nerven im Kampf um die Kreismeisterschaft: Beim 2:1 gegen die SG Trittau II vergaben die Schlossstädter gleich drei Zehnmeter – und beim 0:1 im entscheidenden Spiel gegen den SVE noch einmal zwei. Matchwinner für die Steinburger war Schlussmann Thorge Stolt, der einen Strafstoß klasse parierte.

VfL Oldesloe – SG Trittau II 1:0
SG Rethwisch – SV Eichede 0:2
SSC Hagen Ahrensburg – Bargfelder SV 3:1
SV Eichede – VfL Oldesloe 1:0
SG Trittau II – SSC Hagen Ahrensburg 1:2
Bargfelder SV – SG Rethwisch 0:0
VfL Oldesloe – SSC Hagen Ahrensburg 1:2
SV Eichede – Bargfelder SV 2:1
SG Rethwisch – SG Trittau II 0:1
VfL Oldesloe – Bargfelder SV 1:1
SSC Hagen Ahrensburg – SG Rethwisch 0:0
SG Trittau II – SV Eichede 0:1
SG Rethwisch – VfL Oldesloe 0:2
Bargfelder SV – SG Trittau II 1:0
SV Eichede – SSC Hagen Ahrensburg 1:0

Abschlusstabelle:

1. SV Eichede 5 7:1 15
2. SSC Hagen Ahrensburg 5 7:4 10
3. VfL Oldesloe 5 5:4 7
4. Bargfelder SV 5 4:6 5
5. SG Trittau II 5 2:5 3
6. SG Rethwisch 5 0:5 2


B-Junioren


Trotz Foto-Finish und spannender Spiele verlief das Turnier äußerst fair – die Unparteiischen mussten keinen Strafstoß und lediglich eine Zeitstrafe verhängen.

Kreisligist SG Trittau/Südstormarn lieferte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Verbandsligisten VfL Oldesloe und SSC Hagen Ahrensburg. Die SG bot insgesamt den gefälligsten Fußball, wirkte die gesamt Zeit über konzentriert. Titelverteidiger Hagen schwächelte dagegen zum Schluss – und gab den Titel beim 1:3 gegen die Preußen aus Reinfeld im letzten Spiel aus der Hand – für die ging es nach einem „enttäuschenden Turnier“ (Trainer Christopher Naatz) in der abschließenden Partie noch einmal um die Ehre.

SV Großhansdorf – SG Trittau/Südstormarn 0:1
VfL Oldesloe – Preußen Reinfeld 1:0
SSC Hagen Ahrensburg – TSV Bargteheide 3:0
Preußen Reinfeld – SV Großhansdorf 3:0
SG Trittau/Südstormarn – Hagen Ahrensburg 3:2
TSV Bargteheide – VfL Oldesloe 0:2
SV Großhansdorf – SSC Hagen Ahrensburg 0:4
Preußen Reinfeld – TSV Bargteheide 0:1
VfL Oldesloe – SG Trittau/Südstormarn 1:1
SV Großhansdorf – TSV Bargteheide 0:2
SSC Hagen Ahrensburg – VfL Oldesloe 2:1
SG Trittau/Südstormarn – Preußen Reinfeld 1:1
VfL Oldesloe – SV Großhansdorf 2:0
TSV Bargteheide – SG Trittau/Südstormarn 1:2
Preußen Reinfeld – SSC Hagen Ahrensburg 3:1

Abschlusstabelle:

1. SG Trittau/Südstormarn 5 8:5 11
2. VfL Oldesloe 5 7:3 10
3. SSC Hagen Ahrensburg 5 12:7 9
4. Preußen Reinfeld 5 7:4 7
5. TSV Bargteheide 5 4:7 6
6. SV Großhansdorf 5 0:12 0


C-Junioren

Der SSC Hagen Ahrensburg war als bester Vorrundendritter gerade noch so in die Finalrunde gerutscht – und hielt am Ende den Pokal in Händen. Nur beim 1:1 gegen Preußen Reinfeld mussten die Schlossstädter einen Punktverlust hinnehmen und boten eine stärkere Leistung als in der Vorrunde. Mitfavorit und SH-Liga-Konkurrent SV Eichede spielte im abschließenden Match das Zünglein an der Waage – vergab aber beim 0:2 gegen den SSC die Chance, selbst noch an den Ahrensburgern vorbeizuziehen.

VfL Oldesloe – SG Trittau/Südstormarn 0:2
SSC Hagen Ahrensburg – SG Hammoor 2:1
Preußen Reinfeld – SV Eichede 0:0
SSC Hagen Ahrensburg – VfL Oldesloe 2:0
SV Eichede – SG Trittau/Südstormarn 0:0
SG Hammoor – Preußen Reinfeld 1:2
VfL Oldesloe – SV Eichede 1:2
Preußen Reinfeld – SSC Hagen Ahrensburg 1:1
SG Trittau/Südstormarn – SG Hammoor 1:0
Preußen Reinfeld – VfL Oldesloe 2:2
SG Hammoor – SV Eichede 0:2
SSC Hagen Ahrensburg –SG Trittau/Südst. 1:0
SG Hammoor – VfL Oldesloe 0:4
SG Trittau/Südstormarn – Preußen Reinfeld 0:1
SV Eichede – SSC Hagen Ahrensburg 0:2

Abschlusstabelle:

1. SSC Hagen Ahrensburg 5 8:2 13
2. Preußen Reinfeld 5 6:4 9
3. SV Eichede 5 4:3 8
4. SG Trittau/Südstormarn 5 3:2 7
5. VfL Oldesloe 5 7:8 4
6. SG Hammoor 5 2:11 0


B-Juniorinnen

Bis zur Halbzeit des Turniers marschierte ein Team geradewegs in Richtung Titel: die SG Trittau/Südstormarn, die die Tabelle lange Zeit vor dem FFC Oldesloe anführte. Vor dem abschließenden Match genügte der SG daher im direkten Duell mit dem FFC ein Remis, um sich als Hallenkreismeister feiern lassen zu können – und es sah auch in der Partie lange nach einem Titelträger aus Südstormarn aus. Nach neun Minuten und 57 Sekunden – von zehn Minuten Spielzeit – stand es immer noch 0:0 im alles entscheidenden Duell. Die Verantwortlichen der SG wollten schon Anlauf zum Jubeln nehmen, da unterlief den Südstormarnerinnen das vierte Foul in der Partie. Die Folge nach dem Reglement: Zehnmeter für Oldesloe. Anna Schulz legte sich den Ball zurecht und traf zum entscheidenden 1:0 für die Kreisstädterinnen. Unbändigem Jubel auf der einen Seite standen nun Trauer und Tränen auf der anderen Seite gegenüber – und die FFC-Spielerinnen bedankten sich bei Torhüterin Jasmin Schönfeld, die mit starken Paraden die gegnerischen Spielerinnen mehrfach zur Verzweiflung gebracht hatte.

TSV Zarpen – SV Großhansdorf 0:2
FFC Oldesloe – SSC Hagen Ahrensburg 2:0
VfL Oldesloe – SG Trittau/Südstormarn 0:1
FFC Oldesloe – TSV Zarpen 5:0
SG Trittau/Südstormarn – SV Großhansdorf 0:0
SSC Hagen Ahrensburg – VfL Oldesloe 0:3
TSV Zarpen – SG Trittau/Südstormarn 0:4
VfL Oldesloe – FFC Oldesloe 0:1
SV Großhansdorf – SSC Hagen Ahrensburg 1:1
VfL Oldesloe – TSV Zarpen 0:0
Hagen Ahrensburg – Trittau/Südstormarn 0:1
FFC Oldesloe – SV Großhansdorf 0:1
SSC Hagen Ahrensburg – TSV Zarpen 0:1
SV Großhansdorf – VfL Oldesloe 2:1
SG Trittau/Südstormarn – FFC Oldesloe 0:1

Abschlusstabelle:

1. FFC Oldesloe 5 9:1 12
2. SV Großhansdorf 5 6:2 11
3. SG Trittau/Südstormarn 5 6:1 10
4. VfL Oldesloe 5 4:4 4
5. TSV Zarpen 5 1:11 4
6. SSC Hagen Ahrensburg 5 1:8 1

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen