Lara schießt den Vogel ab

Siegten beim Malwettbewerb zum Kindervogelschießen: (v.l.) Jasmin Hirschmann (2. Platz), Gewinnerin Lara Boll und Lisa Mittelstädt (3. Platz) von der Theodor-Mommsen-Schule.
Siegten beim Malwettbewerb zum Kindervogelschießen: (v.l.) Jasmin Hirschmann (2. Platz), Gewinnerin Lara Boll und Lisa Mittelstädt (3. Platz) von der Theodor-Mommsen-Schule.

Rund 100 Sechstklässler der Oldesloer TMS beteiligten sich beim Malwettbewerb zum Vogelschießen

shz.de von
04. Juni 2014, 10:53 Uhr

Lara Boll hat viele Hobbys: Die Zwölfjährige tanzt gern, spielt Klavier und geht schwimmen. „Ich male zwar auch gern, aber eher selten. Für das Bild habe ich nicht mal eine Stunde gebraucht“, erzählt die Schülerin der Theodor-Mommsen-Schule (TMS). Trotzdem hat die junge Oldesloerin jetzt den 1. Preis beim traditionellen Malwettbewerb zum Kindervogelschießen gewonnen. Laras Bild wirbt jetzt auf Plakaten in der Stadt für das Großereignis am 10. Juli und begeisterte nicht nur ihre Kunstlehrerin Wilma Bunse-Wessel, sondern auch Agnes Heesch vom Veranstaltungsmanagement der Stadt. „Das Bild ist schön bunt und spiegelt exakt unser Fest wider“, so die Marketingfachfrau, die mit in der Jury saß. Auch Diethelm Schark lobt die Zeichnung der Gymnasiastin. „Alles, was zum Vogelschießen gehört, ist hier vereint: König und Königin, Schärpe und Blumenbügel und ein Korb voller Süßigkeiten. Lara hat die Figuren toll gemalt“, so der Mitarbeiter des Heimatmuseums, das sowohl den Wettbewerb vor vier Jahren wieder ins Leben gerufen, als auch die Preise gestiftet hat.

Lara aus der Klasse 6f bekommt als Siegerin 50 Euro. Den 2. Platz gewann Jasmin Hirschmann aus der Klasse 6c, den 3. Platz erreichte Lisa Mittelstädt aus der Klasse 6c. Beide Schülerinnen bekommen 30 Euro Siegerprämie.

Es hatten fünf 6. Klassen teilgenommen und 100 Bilder eingereicht, freut sich Schulleiter Henning Bergmann von der TMS, die den diesjährigen Malwettbewerb ausrichtete. „Jedes Plakat ist ein Sieger. Die Auswahl ist uns schwer gefallen“, betont Lehrerin Ellen Vonderweiden, die den Wettbewerb an der TMS organisiert und die 20 besten Bilder ausgesucht und an die Jury weitergeleitet hat. Im Foyer des Stadthauses können sie noch bis Ende der Woche bewundert werden, bevor sie zur traditionellen Vogelschießen-Ausstellung ins Heimatmuseum wandern, die dort am 11. Juni offiziell eröffnet wird.

Erstmals gibt es zum Vogelschießen besondere T-Shirts, die mit dem Siegerbild bedruckt werden. Die Schülerfirma der TMS, die die T-Shirts bedrucken wird, bekam dafür einen Gutschein über 100 Euro. Und wie finden die Sechsklässler nun Oldesloes größtes, traditionsreiches Fest? Lara zögert nicht lange mit der Antwort: „Das Vogelschießen finde ich cool!“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen