Längere Betreuungszeiten für kleine Rümpeler

von
09. März 2017, 15:22 Uhr

Die Kindertagesstätte in Rümpel ist unter der Trägerschaft der evangelischen Kirche Bad Oldesloe. Die Jungen und Mädchen werden dort in einer Regelgruppe (drei bis sechs Jahre) und einer altersgemischten Gruppe (unter drei Jahre bis sechs Jahre) betreut. Die Kernöffnungszeit liegt derzeit zwischen 8 und 13 Uhr. Dazu gibt es einen Frühdienst ab 7.30 Uhr und einen Spätdienst bis 14 Uhr. Für viele Eltern reichen die Betreuungszeiten offenbar nicht aus. Deshalb ist der Kindergarten mit der Bitte um eine Verlängerung an die Gemeinde heran getreten, denn die Gemeinde trägt die nicht durch Elternbeiträge gedeckten Kosten. Jetzt haben sich die Kommunalpolitiker einstimmig der gewünschten Verlängerung der Öffnungszeiten zugestimmt, sofern sich genug Eltern anmelden. Ab 1. August könnte der Kindergarten dann eine Betreuung von 7 bis 15 Uhr anbieten. „Für die Gemeinde erhöht sich der jährliche Zuschuss dadurch um rund 10  000 Euro“, so Bürgermeister Torben Schmahl (CDU). Aber auch die Eltern, die die längeren Öffnungszeiten in der Regelgruppe in Anspruch nehmen, müssen ihren Obolus dazu beitragen. Auf sie kommen dadurch Mehrkosten von etwa 50 Euro monatlich pro Kind zu.

Beschlossen wurde auch die Vergabe des Planungsauftrags für die Bauleitplanung. Mit der Aufstellung des Landschafts- und des Flächennutzungsplans wurde das Planlabor Stolzenberg aus Lübeck beauftragt. „Zusammen mit dem Siedlungsentwicklungskonzept kann die gesamte Planung bis zu 160000 Euro kosten“, so Torben Schmahl. Die Entscheidung musste jetzt fallen, da für die Planung der jetzt im Frühjahr beginnen Vegetationsaufbruch ein Rolle spielt. Die Kosten für die Planung müssen von der Gemeinde nicht auf einen Schlag gezahlt werden, sonder werden nach den einzelnen Planabschnitten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen