Lasbek : L 88 soll heute fertig werden

Die durch umgestürzte Bäume entstandenen Löcher in der L 88 sind aufgefüllt und asphaltiert worden. Heute will die Straßenbaufirma mit den Reparaturen an der Straße fertig werden.
Die durch umgestürzte Bäume entstandenen Löcher in der L 88 sind aufgefüllt und asphaltiert worden. Heute will die Straßenbaufirma mit den Reparaturen an der Straße fertig werden.

Umwege ade: Fahrbahn nach fast dreimonatiger Sperrung endlich wieder frei

shz.de von
25. August 2015, 15:27 Uhr

Nach rund drei Monaten Sperrung kann die Landesstraße 88 zwischen Barkhorst und Schmachthagen jetzt wieder freigegeben werden. Die Reperaturarbeiten sollen heute beendet werden. Dann müssen Autofahrer keine Umwege mehr fahren und auch der Schulbusverkehr kann nach den Sommerferien wieder seinen normalen Routen ansteuern.

Seit dem Sturm Zoran Anfang Mai war der Abschnitt der Landesstraße 88 zwischen dem Lasbeker und dem Pölitzer Ortsteil voll gesperrt. Rund 100 der Linden waren umgeweht oder – auch durch umgestürzte Bäume, so stark beschädigt worden, dass sie gefällt werden mussten. In den Straßenbelag hatten die Ballen der umgestürzten Bäume große Löcher gerissen. Diese wurden jetzt verfüllt. Und im letzten Schritt konnte asphaltiert werden. Auch die Bankette wurde inzwischen wieder hergerichtet.

Die Anliegergemeinden hatten zwar eine grundlegende Sanierung der kurvenreichen und schmalen Landesstraße gefordert, doch dazu kam es nicht. Grund: Die L 88 ist nicht in die oberste Priorität eingestuft.

Autofahrer warten bereits ungeduldig auf die Freigabe des Abschnittes. Einigen geht es sogar nicht schnell genug. So werden abends immer wieder die Absperrungen bei Barkhorst entfernt. Allerdings kommen die Autofahrer nicht weit, denn bei Schmachthagen wurde außer der Absperrung auch ein Sandwall quer über die Straße gebaut.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen